Verein, U13/U12 | Dienstag, 26. April 2016

Mit Glück und blau-gelbem Auge davongekommen

Ein Glückstreffer und ein Traumtor bringen Loks U12 den Sieg

Borna. In der Landesklasse Nord haben die U12-Junioren des 1. FC Lok Leipzig von ihrem Auswärtsauftritt drei Punkte nach Probstheida mitbringen können. Auf dem Kunstrasen des Rudolf-Harbig-Stadions des Bornaer SV gelang ein 2:0 Sieg, der erst spät und mit dem Glück des Tüchtigen erzielt werden konnte.

Bei den bisher zu Hause noch sieglosen Bornaern schien den D2-Junioren des 1. FC Lok eine vermeintlich unkompliziertere Aufgabe für den Spieltag gestellt worden zu sein. Doch gelang es den Blau-Gelben in der Anfangsviertelstunde nicht, in das Spiel hineinzufinden und in den Spielsituationen Ruhe und Sicherheit herstellen zu können. Trainer Patrick Franz wähnte dabei einige Spieler im Irrglaube über das Leistungsvermögen des Bornaer SV, welches eben nicht am Tabellenplatz festgemacht werden könne. Auch wenn es im Fortlauf der Spielzeit einen etwas besseren Zugriff gab, resultierten daraus aber nur wenige Möglichkeiten, die unkonzentriert und fahrig vergeben wurden. Vielmehr hatten die Gastgeber die Riesenchance zur Führung unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff: Nach einem Ballverlust im Mittelfeld reagierten die Schwarz-Gelben blitzschnell und überwanden mit einem Heber den Torwart. Glück für die Leipziger, dass der Ball auf die Latte und nicht in das Tor ging. In der Halbzeitansprache forderte Trainer Franz von seinen Spielern konzentrierter und vor allem zielstrebiger zu spielen. Die Tabellensituation, so gab hinterher zu Protokoll, sei aus seiner Sicht immer noch eng und man hätte es sich nicht leisten können, Punkte liegenzulassen. In der zweiten Halbzeit war dann auch sichtbar der Wille zu erkennen, das Spiel zu gestalten und gewinnen zu wollen. In den letzten 20 Minuten entwickelten die Probstheidaer einen sehr starken Druck und erarbeiteten sich eine Vielzahl an Chancen. Die vielbeinige und aufopferungsvoll kämpfende Abwehr der Gastgeber hielt aber die Null und die Lok-Junioren trafen nur den Außenpfosten. In den letzten Minuten war es ein Spiel auf ein Tor, in eine Richtung. Trainer P. Franz bemerkte zu dieser Phase, dass man wohl noch länger hätte spielen können, ohne einen Treffer zu erzielen, da immer wieder ein Bein, ein Fuß, ein Körper der Bornaer Spieler vor dem Ball gelangten. Als die Zeit langsam davonlief und nur noch fünf Minuten zu spielen waren, fiel die 1:0 Führung: Ein direkt auf das Tor geschossener Ball rutscht dem Torhüter durch die Hände. Doch Borna steckte nicht auf, sondern hatte kurz vor Schluss noch eine Riesenmöglichkeit zum Ausgleich. Die letzte Minute brachte dann die endgültige Entscheidung: Mit einem Traumtor - ein Fernschuss in den Winkel – erzielten die Blau-Gelben den 2:0 Endstand.

Letztlich ein Sieg, der mit viel Willen und dem erarbeiteten Glück erzwungen wurde.

Nächstes Wochenende liegt ein Sechs-Punkte-Spiel vor der U12 des 1. FC Lok. Der unmittelbare Tabellennachbar, die SG Olympia Leipzig, gastiert im Bruno-Plache-Gelände. Gelingt den Probstheidaer ein Sieg, kann man sich entscheidend vom Relegationsplatz absetzen und sogar bis Position fünf der Tabelle vorrücken , was die beste Position der D2 in dieser Saison bedeuten würde.

D1-Junioren

Hintere Reihe von links:

Johannes Britsch (Trainer), Till Hafkesbrink, Matteo Stets, Philipp Kraft, Arno Krause, Niklas Burkart, Sandro Raschke (Co-Trainer)

Mitte:

Luca Schleehahn, Fabio Gerhardt, Joshua Raschke, Junior Netuschil, Finn Müller, Semjon Fiebrig, Collin Weber

Vorn:

Jannis Ziegler, Joe Böhme, Louis Rimane, Stanley Schumann, Peter Fleer, Robin Döge

Trikotsponsor der U13

D2-Junioren

Hintere Reihe von links:

Mitte:

Vorn:

Trikotsponsor der U12

D3-Junioren

Infos folgen in Kürze...

Sonnabend. Sportschule Leipzig-Abtnaundorf

4x POKALFINALE. 4x LOK.

Verein, U9/U8, U11/U10, U13/U12, U17/U16 | 09.06.2017 | Am Sonnabend finden auf dem Gelände der Egidius-Braun-Sportschule in Leipzg-Abtnaundort die Pokal-Endspiele des Fußballverbandes der Stadt Leipzig (FVSL) statt. Gleich vier Lok-Nachwuchsmannschaften... mehr erfahren

Besonderes Wochenende und Novität unseres Nachwuchses

Unbesiegte Loksche: Drei Siege und ein Unentschieden gegen RB

Verein, Top7, Nachwuchs, U23, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 02.05.2017 | Probstheida. An dieses letzte April-Wochenende 2017 wird sich unsere Nachwuchsabteilung wohl noch lange erinnern. Vier Begegnungen 1. FC Lok vs. RBL standen auf dem Spielplan. Und keine... mehr erfahren

U13 siegt bei Blau-Weiß Wermsdorf deutlich

Ungefährdeter Einzug in nächste Pokalrunde

Verein, U13/U12 | 24.08.2016 | Wermsdorf. Beim erstes Pflichtspiel der D1 in dieser Saison gewannen die Blau-Gelben beim FSV Blau-Weiß Wermsdorf 12:1 und zogen in die nächste Runde des Landespokals ein. Der FSV Blau-Weiß... mehr erfahren

Neuer Trainer und neue Mannschaft arbeiteten intensiv an der Saisonvorbereitung

Neue U12 mit Saisonvorbereitung in Kelbra

Verein, U13/U12 | 08.08.2016 | Kelbra. Pass-Spiel, Defensivverhalten,Torschuss und Teambuilding: Diese vier Dinge standen im Mittelpunkt des fünftägigen Trainingslagers der U12 des 1. FC Lok Leipzig. Vom Bruno aus ging es... mehr erfahren
News 1 bis 4 von 44
<< Erste < zurück 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 vor > Letzte >>