Verein, U17/U16 | Dienstag, 08. März 2016

Auswärtssieg für Loks U17 in Meißen

Loks B1-Junioren gewinnen 3:0 beim Meißner SV

Meißen. Beim Auswärtsspiel der Landesliga gelang unseren B1-Junioren ein 3:0 Sieg auf dem Platz des Meißner SV.
Die Vorzeichen für das Spiel standen nicht schlecht. Die Elbestädter hatten bisher auswärts mehr Punkte erzielt als auf dem heimischen Platz. Da die Probstheidaer aber auf ihre beiden erkrankten Stürmer verzichten mußten, sah das Trainergespann der Partie mit gemischten Gefühlen entgegen, zumal die Meißner Spieler sich durch eine starke physische Präsenz in den Auftaktminuten auszeichneten. Trotz der Rückschläge der letzten Wochen und des Handicaps spielten die Blau-Gelben mutig auf und erkämpften sich mehr Spielanteile und hatten mehr Ballbesitz. Vor allem drangen die Probstheidaer oft in die sich bietenden Räume vor, wobei aber die Ungenauigkeiten im letzten Drittel den Torerfolg verhinderten. Ein Standard führte in der 30. Minute zum 0:1: ein Freistoß aus dem Halbfeld wurde von Gradlewski ins Tor geköpft. Nach einem Befreiungsschlag in der 60. Minute spekulierte Thom auf den Ball und vollstreckt allein aus 16 Metern zum 0:2, was die Vorentscheidung in diesem Spiel darstellte. Eine Passstafette wie aus dem Lehrbuch, die Schmidt einen Schnittstellenpass ermöglichte, vollstreckt der freigespielte Thom wiederum eiskalt in der 71.Minute zum 0:3. Die Trainer bilanzierten, dass ihre Mannschaft im ersten Durchgang zu viele Chancen liegen ließ, aber mit der Führung im Rücken wieder selbstbewusst und gut organisiert aufspielte und einen verdienten Sieg einfuhren. Meißen übte aus ihrer Sicht lediglich durch Standardsituationen Gefahr aus.
Die Blau-Gelben schaffen sich damit ein kleines Polster zu den Abstiegsrängen und können zuversichtlich in die kommenden Wochen gehen.

B1-Junioren

Hintere Reihe von links:

Mitte:

Vorn:

B2-Junioren

Hintere Reihe von links:

Johannes Pistol, Vincent Nierlich, Jurij Blum, Adrian Thom, Julian Palme, Jon Müller, Mika Drutschmann, René Hoffmann (Co-Trainer)

Mitte:

Johannes Hanf (Trainer), Robin Bauer, Oskar Harzer, Len Rozgonyi, Georg Rodegast, Marcel Mahlo, Lorenz reinschmied, Brian Olajide

Vorn:

Moritz Drummer, Tom Beyer, Kevin Hornauer, Alexander Ebert, Erik Exner, Raul Kästner

 

Es fehlt:

Paul Vogler

Nachwuchsmannschaften beim Leipziger Cup erfolgreich

LOK HOLT DREI POKALE

Verein, Top3, Top7, U17/U16, U11/U10, U9/U8 | 11.06.2017 | Gleich drei Nachwuchsmannschaften des 1. FC Lokomotive Leipzig haben am Finaltag des Leipziger Cups den Titel abgeräumt! Auf dem Gelände der Egidius Braun Sportschule Leipzig ging's bei herrlichem... mehr erfahren

Sonnabend. Sportschule Leipzig-Abtnaundorf

4x POKALFINALE. 4x LOK.

Verein, U9/U8, U11/U10, U13/U12, U17/U16 | 09.06.2017 | Am Sonnabend finden auf dem Gelände der Egidius-Braun-Sportschule in Leipzg-Abtnaundort die Pokal-Endspiele des Fußballverbandes der Stadt Leipzig (FVSL) statt. Gleich vier Lok-Nachwuchsmannschaften... mehr erfahren

B2-Junioren-Trainer Sebastian Möller spricht über seine Jungs!

Aus dem BRUNO: Die U16 des FCL im Fokus

Verein, Top3, Top7, U17/U16 | 24.11.2016 | "Und wenn ich sehe, wie die Jungs sich am Bahnhof nach dem Training mit Kopfnuss verabschieden, weiß ich, sie gehen den richtigen Weg." Im Rahmen der Vorstellung unserer... mehr erfahren

Aus dem BRUNO: Junge Eisenbahner im Profil

Die U17 des 1. FC Lok Leipzig

Verein, U17/U16, Top3, Top7 | 09.11.2016 | Aus dem Stadionheft BRUNO vom 30. Oktober 2016 gegen Budissa Bautzen: Wie und von wem wird unser Nachwuchs trainiert? In welcher Liga spielt unsere U17? Wie bereitet sich die U13 auf das Großfeld... mehr erfahren
News 1 bis 4 von 14
<< Erste < zurück 1-4 5-8 9-12 13-14 vor > Letzte >>