Team F1

Verein, U9/U8 | Donnerstag, 18. August 2016

Ein fehlendes Tor für Loks U9 beim Radio-Chemnitz-Cup

Turniersieger in der Vorrunde und Erzgebirge Aue in Silberrunde geschlagen

Chemnitz. Beim Radio-Chemnitz-Cup errangen die U9-Junioren des 1. FC Lok Leipzig nach einem erfolgreichen Neunmeterschießen gegen den FC Erzgebirge Aue den Sieg in der Silberrunde und schlugen in der Vorrunde den späteren Turniersieger VfL Pirna-Copitz.

Die F1 des 1. FC Lok trat beim Radio-Chemnitz-Cup gegen namhafte Vertreter des Großraumes Chemnitz an und knüpfte dabei an die guten Leistungen der letzten Wochen an. Das Trainergespann Diermann/Schwarz wollte dabei in der Vorrunde unter den ersten Zwei landen und die Goldrunde erreichen. Allerdings hatte man mit Fortuna Chemnitz und dem VfL Pirna-Copitz zwei schwere Gegner in der Gruppe. Obwohl man gegen die Fortuna aus Chemnitz leicht feldüberlegen war, gab es am Ende ein leistungsgerechtes 0:0. Im zweites Spiel gegen Stollberg agierten die Blau-Gelben zu eigensinnig und ließen das Passspiel vermissen und verloren durch einen Strafstoß 2:1. Nach einer Auswertung und Ermunterung durch die Trainer gelang im dritten Spiel ein ungefährdeter 5:1-Sieg über Lok Chemnitz. Im letzten Spiel traf man auf den bis dahin verlustpunktfreien VfL Pirna-Copitz. Die Lok-Junioren spielten dominant auf und verwerteten zwei ihrer Chancen zum 2:0-Sieg. Durch den kurioserweise höchsten Tagessieg des Turniers zogen aber die punktgleichen Chemnitzer Fortunen statt der Probstheidaer in die Goldrunde ein. Da man in der Zwischenrunde gewann, konnte man sich im Endspiel der Silberrunde mit einem "Klassiker" belohnen: Im Entscheidungsspiel warteten die Nachwuchs-Kumpel aus dem Erzgebirgsschacht Aues. Obwohl die Lok-Junioren sofort spielbestimmend waren, konterten sich die Veilchen zum 0:1. Doch die Blau-Gelben erhöhten den Druck und erspielten sich nun klare Chancen. Doch fiel der Ausgleich kurios durch einen zweifach abgewehrten Pfostenabpraller. Im Strafstoßschießen musste jede Mannschaft neun Versuche absolvieren, bevor das Spiel mit 6:5 n.N. entschieden war.

Das Trainergespann bilanzierte, dass der Auftritt der Mannschaft sehr gut gewesen sei, wenn man von den anfänglichen Schwierigkeiten der ersten beiden Partien absehen würde. Vier Siege, darunter der über den späteren Turniersieger, zwei Unentschieden und eine Niederlage mit 14:4 Toren zeigen, dass die Mannschaft einen guten Weg eingeschlagen hat. Ihren Entwicklungsstand kann die Mannschaft dann am 21.08.16 zum ersten Heimspiel gegen die Kickers aus Markkleeberg zeigen.

F1-Junioren

Hintere Reihe von links:

Lionel Moritz, Jeremy Reinke, Danilo Daum (Co-Trainer), Paul Uhlmann, Yannis Hofmann, Siegfried Schulz (Trainer), Iven Madry, Pepe Dietze



Vorn:

Wilhelm Echterbrock, Leon Nikolai Schäf, Justus Schüler, Noha Geist, Niklas-Ryan Beckert, Hugo Kapke



F2-Junioren

Hintere Reihe von links:

Kay Kermer (Co-Trainer), Lennox Birke, Lenny Kappel, Leif Suckale, Max Bönisch, Vincent Campbell, Maximilian Schäkel (Trainer)

Vorn:

Levin Schoenke, Konstantinos Kalousios, Constantin Claus, Luis Kuhne, Anton Gruner, Maxim Schubert

Es fehlen: Emilio Fiedler, Patrick Jennek, Luca Kubatta

 

 

Der Nachwuchs hat noch lange nicht genug

LOK U9: Doppelpack zum Saisonfinale!

Verein, Top3, Top7, U9/U8 | 19.06.2017 | Nach der Mannschaftsfeier zum Saisonabschluss am vergangenen Freitag hatte unsere U9 noch zwei Turniere auf dem Fahrplan stehen. Samstag ging es zur SG BW Brachstedt, dem Veranstalter des 7.... mehr erfahren

Nachwuchsmannschaften beim Leipziger Cup erfolgreich

LOK HOLT DREI POKALE

Verein, Top3, Top7, U17/U16, U11/U10, U9/U8 | 11.06.2017 | Gleich drei Nachwuchsmannschaften des 1. FC Lokomotive Leipzig haben am Finaltag des Leipziger Cups den Titel abgeräumt! Auf dem Gelände der Egidius Braun Sportschule Leipzig ging's bei herrlichem... mehr erfahren

Sonnabend. Sportschule Leipzig-Abtnaundorf

4x POKALFINALE. 4x LOK.

Verein, U9/U8, U11/U10, U13/U12, U17/U16 | 09.06.2017 | Am Sonnabend finden auf dem Gelände der Egidius-Braun-Sportschule in Leipzg-Abtnaundort die Pokal-Endspiele des Fußballverbandes der Stadt Leipzig (FVSL) statt. Gleich vier Lok-Nachwuchsmannschaften... mehr erfahren

Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. freut sich über 2.000 Euro

F-Junioren-Benefizturnier in Probstheida

Verein, Top3, Top7, U9/U8 | 05.06.2017 | Am Sonnabend fand im Bruno-Plache-Stadion das Benefizturnier zugunsten des Kinderhospizes Bärenherz e.V. statt. Etwa 400 Zuschauer sahen ein absolut gelungenes Turnier, die Kicker freuten sich über... mehr erfahren
News 1 bis 4 von 28
<< Erste < zurück 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 vor > Letzte >>