Spielbericht

Das LOK-Buch: 3. Spieltag

FSV Union Fürstenwalde

0 : 2

1. FC Lok Leipzig

06.08.2017 13:30 Uhr | Friedrich-Friesen-Stadion | 985 Zuschauer

Ziane zweimal mit dem Kopf zur Stelle

Der 1. FC Lok hat auch das zweite Auswärtsspiel der Saison gewonnen. Beim FSV Union Fürstenwalde hieß es am Ende 2:0 (0:0). In der zweiten Hälfte trafen Maik Salewski (49.) und Paul Maurer (66.) Aluminium. Djamal Ziane traf bei seiner Startelf-Premiere in dieser Saison zweimal mit dem Kopf: erst nach einer Salewski-Flanke (54.), danach nach einer Eingabe von Robert Berger (68.).

Tore: 0:1/0:2 Ziane (54./68.)

Fürstenwalde: Birnbaum - Behling, Krstic, Halili,  Sejdija (66. Stagge) - Zurawsky,  Wuthe - Bolyki, Gladrow (66.  Eirich), Siakam - Atici

1. FC Lok: Kirsten - Berger, Zickert, Hanne, Krug - Schinke, Malone – Pfeffer (60. Wendschuch), Maurer, Salewski (77. Gottschick) - Ziane (82. Lorincak)

Gelbe Karten: Gladrow, Siakam, Behling, Atici, Wuthe - Pfeffer, Salewski, Malone, Berger, Hanne

Friedrich-Friesen-Stadion: 985 Zuschauer