Testspiel

1. FC Lok - Lyngby Kopenhagen 0:1 (0:1)

Bei knackig kalten Temperaturen hatten die Dänen die Nase vorn. Foto: Bernd Scharfe

Spielbericht

Das Testspiel gegen den dänischen Zweitligisten Lyngby Kopenhagen endete für Lok mit einer knappen 0:1-Niederlage.

Das Tor des Tages fiel in der 32. Minute für die Gäste. Bei klirrender Kälte zog sich Lok dennoch achtbar aus der Affäre, ließ defensiv nur wenig zu und bot in Anbetracht der schwierigen Bedingungen auf dem überfrorenen Kunstrasen in Grimma eine ordentliche Leistung.