25. Spieltag

1. FC Magdeburg - 1. FC Lok 3:2 (1:2)

Enttäuschung nach dem Abpfiff. Foto: Bernd Scharfe

Spielbericht

Trotz einer zweimaligen Führung und guter Chancen in der Schlussphase kehrt Lok ohne Punkte vom Auswärtsspiel beim 1. FC Magdeburg zurück. Patrick Grandner hatte die Blau-Gelben Mitte der ersten Halbzeit sowie kurz vor der Pause jeweils in Front gebracht, doch der FCM schlug bald nach dem Seitenwechsel zurück und drehte die Partie mit zwei Toren zum 3:2 (1:2)-Endstand. In der Schlussphase hatte Lok Möglichkeiten zum Ausgleich, konnte sich aber nicht mehr in Form eines Punktgewinns belohnen.

1. FC Lok: Gäng – Werner, Surma, Theodosiadis, Seifert - Oechsner, Brumme, Spahiu, Grandner - Schulz (66. Seipel), Rolleder

Tore: 0:1 Grandner (21.), 1:1 Reinhard (41.), 1:2 Grandner (45.) 2:2 Beck (50.), 3:2 Beck (63.)

Zuschauer: 6.226

Bilder

Bilder: Bernd Scharfe