Testspiel

SG Taucha - 1. FC Lok 0:5 (0:2)

Probespieler Borys Klimczewski köpft das 1:0 für den 1.FC Lok. Foto: Bernd Scharfe

Spielbericht

Samstagnachmittag. Sonnenschein. Sieben Grad. Beste Bedingungen für das zweite Testspiel der Vorbereitungsphase zur Rückrunde, heute bei der SG Taucha 99. Zirka 250 Zuschauer kamen ins Sportzentrum & Freizeitzentrum Taucha, um beide Mannschaft spielen zu sehen.

Die Mannschaft um Lok-Trainer Heiko Scholz spielte von Beginn an konzentriert auf und ließ ihrem Gegner nicht viel Platz für Chancen. Zum Ende der ersten Halbzeit stand es durch die Tore von Borys Klimczewski und Markus Krug verdientermaßen 2:0. Auch in der zweiten Halbzeit konnte man den Klassenunterschied beider Teams deutlich erkennen. Der 1. FC Lok baute durch Alexander Langner und zweimal Rico Engler die Führung auf ein deutliches 5:0 aus. In der nächsten Woche stehen dann für die Mannschaft intensive Kraft- und Ausdauer-Einheiten an. "In zwei Wochen, dann geht’s los mit Taktik-Training", so Heiko Scholz. "Bis dahin probieren wir noch ein paar Varianten aus. Die Jungs sind gut drauf und wollen spielen."