22. Spieltag

Union Berlin II - 1. FC Lok 0:1 (0:0)

Foto: Bernd Scharfe

Langner macht´s!
1. FC Lok siegt mit 1:0 bei Union Berlin II

Im Kampf gegen den Abstieg hat der 1. FC Lok Leipzig überraschend mit 1:0 beim 1. FC Union Berlin II gewonnen. Das Tor des Tages schoss Alexander Langner (53.).Coach Heiko Scholz schickte eine an drei Positionen geänderte Elf als beim letzten Spiel gegen Germania Halberstadt: Für den gesperrten Kapitän Kevin Kittler stand der wieder spielberechtigte Damian Paszlinski auf dem Feld, zudem kickten Youngster Alexander Langner und Routinier Steve Rolleder von Beginn, Patrick Grandner und Gianluca Marzullo saßen dafür erst einmal auf der Bank.

Das Spiel selbst begann relativ ereignisarm und war anfangs geprägt durch Abtasten im Mittelfeld. Das änderte sich in der 40. Minute, als Unions Reimann Rolleder im Strafraum umschubste. Die Konsequenz war die Rote Karte für den Unioner und Elfmeter für den 1. FC Lok, den Sebastian Zielinsky allerdings vergab, weil Union-Keeper Patzler hielt. In Überzahl war der 1. FC Lok anschließend jedoch überlegen und drückte auf die Führung. Die gelang Langner, der den Ball nach kurzem Dribbling gekonnt einnetzte. Auch danach Lok dem 2:0 näher als Union dem Ausgleich: Zielinsky (70.) und Marzullo (90.) verpassten jedoch die endgültige Entscheidung. Am Ende drückten noch einmal die Gastgeber, nützte aber am Ende nix mehr - Sieg für den 1. FC Lok.

Fazit: Durch einen verdienten Sieg rückt der 1. FC Lok wieder näher an die Nichtabstiegsplätze heran. Die Tendenz zeigt zudem eindeutig nach oben: Acht Punkte und nur ein Gegentor in den letzten vier Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Nun heißt es, in den beiden Heimspielen im Bruno-Plache-Stadion gegen Babelsberg (Mittwoch, 17:00 Uhr) und Carl-Zeiss Jena (Sonntag, 13:30 Uhr) nachzulegen.

Union II: 12 Patzler - 5 Hollwitz, 7 Oschmann, ? Gomaa, 10 Zejnullahu, 11 Wedemann, 13 Mlynikowski, 14 Hoth, 15 Reimann, 19 Zolinski (70./24 Uzan), 21 Fritsche

1. FC Lok: 1 Julien Latendresse-Levesque - 2 Dustin Scheibe, 3 Markus Krug, 23 Damian Paszlinski, 4 Marcel Trojandt - 5 Armin Kilz - 7 Juro Pejic (85./19 Patrick Grandner), 22 Andy Wendschuch - 9 Alexander Langner (68./15 Sebastian Seifert), 10 Steve Rolleder (64./6 Gianluca Marzullo), 8 Sebastian Zielinsky

Tor: 0:1 Langner (53.)Gelbe Karten: Oschmann - Trojandt, Krug

Gelb-Rote Karte: Krug (89.)Rot: Reimann (40.)

Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark: 783 Zuschauer (davon ca. 250 aus Leipzig)

Bilder

Fotos: Bernd Scharfe