30. Spieltag

Rot-Weiß Erfurt II - 1. FC Lok 2:0 (1:0)

Spielbericht

Bitterer Saison-Schlusspunkt

Im letzten Spiel der regulären Saison hätte der FCL drei Punkte benötigt, um doch noch den Relegationsplatz zu erreichen. Über 3.000 Leipziger reisten mit nach Thüringen. Doch am Ende reichte es sportlich nicht und nach 75. Minute brach der Schiedsrichter infolge eines Platzsturmes die Partie ab.

1. FC Lok: Latendresse-Levesque - Dräger, Krug, Surma, Trojandt (55. Kresic) - Watahiki, Murakami, Wendschuch (65. Böhne), Hofmann - Ziane, Marzullo

Tore: 1:0 van Pham (41.), 2:0 Messing (53.)

Gelbe Karten: Aubele, Weis - Krug, Hofmann, Surma

Rote Karte: Ziane (72.)

Steigerwaldstadion: 3.463 Zuschauer

Das Spiel wurde nach 75 Minuten beim Stand von 2:0 für Rot-Weiß Erfurt II wegen Zuschauerausschreitungen abgebrochen.

Bilder

Bilder: Bernd Scharfe