Ronny Surma ist wieder zurück beim 1. FC Lok. Foto: Elke Bahrdt

Verein, Top3, Top7 | Dienstag, 27. Januar 2015

Rolleder knipst gleich fünfmal

Test: ESV Delitzsch - 1. FC Lok 0:7

Das dritte Testspiel des Winters hat der 1. FC Lok auf dem Kunstrasen des Stadions der Eisenbahner beim ESV Delitzsch - Sechster der Landesklasse Nord (7. Liga) - mit 7:0 (4:0) gewonnen.

Vor knapp 100 Zuschauern eröffnete Lok-Stürmer Steve Rolleder nach vier Minuten die Partie: Eine Eingabe von Norikazu Murakami netzte er aus Nahdistanz ein und verwandelte wenig später einen Foulelfmeter zum 2:0 (17.). Maximilian Premßler mit einem Alleingang (34.) und Rolleder per Heber aus 30 Metern (42.) sorgten für den 4:0-Halbzeitstand. Nach der Pause erzielte Rolleder seine Treffer vier und fünf (57./78.). Den Endstand stellte Gianluca Marzullo mit einem Schlenzer aus 16 Meter her (85.).

Verletzungsbedingt fehlte Armin Kilz, der japanische Neuzugang vom SV Meppen Hiromu Watahiki kümmerte sich um seinen Umzug in die Messestadt. Außerdem musste Trainer Heiko Scholz auf folgende Akteure verzichten: Dustin Scheibe, Carlos Brinsa, Gino Böhne, Sebastian Zielinsky und Djamal Ziane.

Alle Testspiele im Überblick