Top3, Top7, Soziales | Sonntag, 03. Dezember 2017

50x KINDER GLÜCKLICH MACHEN!

Lok & Lokfans spenden für krebskranke Kinder

Wer aktuell den Lok-Fanshop in der Schlossgasse betritt, dem wird der festlich geschmückte Weihnachtsbaum auffallen. Dieser ist jedoch nicht mit übermäßig viel Lametta behangen. Nein, neben Zuckerstangen und Christbaumkugeln hängen nämlich kleine Wunschzettel an den Zweigen. Auf jedem dieser Zettel befindet sich ein Wunsch eines schwerkranken Kindes aus dem Leipziger Uniklinikum. Dabei handelt es sich um ganz normale Kinderwünsche wie CDs, Bücher und ähnliche Dinge. Und jetzt seid ihr dran: Wer in den kommenden Tagen den Laden betritt, kann sich eines der Kärtchen vom Baum pflücken, und einem der 50 schwerkranken Kinder einen sehnlichen Wunsch erfüllen.

Bereits im letzten Jahr bewiesen der 1. FC Lok, in erster Linie aber seine Fans ein mehr als großes Herz. Innerhalb von nur zwei Tagen waren alle Kärtchen vergriffen und dutzende Kinder glücklich gestellt. Das war ganz großes Kino!

Wir hoffen, dass sich diese großartige Aktion vom Vorjahr wiederholt. Ein paar Tage vor Heiligabend werden die Geschenke übrigens durch den Verein in die Uniklinik gebracht. Um das Verteilen der Präsente an die kleinen Patienten kümmern sich dann das Team der Onkologie/Hämatologie und Sportlehrer Markus Wulftange (links im Bild). Über Markus - der bekanntermaßen von 1994-1998 seine Schuhe für den VfB Leipzig schnürte und 103 Spiele absolvierte - entstand übrigens der Kontakt zur „Elternhilfe für krebskranke Kinder“.

In diesem Sinne: Die Kids freuen sich riesig über eure Unterstützung.