Verein, Top3, Top7 | Sonntag, 19. Februar 2017

Becker macht Probstheida froh

1. FC Lok vs. FC Oberlausitz Neugersdorf 2:2 (0:1)

Das erste Regionalliga-Spiel des 1. FC Lok im Jahr 2017 ist vor 2.671 Zuschauern im Bruno-Plache-Stadion mit einem Punkt für die Blau-Gelben geendet. Ein Freistoß von Daniel Becker in der vierten Minute der Nachspielzeit sicherte den Zähler für die Mannschaft von Heiko Scholz.

Auf der linken Seite ersetzte Steven Heßler den angeschlagenen Marcel Trojandt, der im Training umgeknickt war. Auch Maik Georgi durften mal wieder auf der rechten Außenbahn von Beginn an ran. Alllerdings klappte in der ersten Hälfte nicht viel. Nach einem Ballverlust von Becker bekamen Ronny Surma und Robert Zickert den Ball nicht aus dem Strafraum. Oliver Merkel spritzte dazwischen und murmelte das Spielgerät aus sechs Metern in die linke untere Ecke - 0:1 (6.). Die Gäste störten früh und machten hinten die Räume richtig eng. Nils Gottschick und Heßler versuchten es immer wieder, doch ihre Flanken und Alleingänge landeten immer wieder in den zahlreichen Abwehrbeinen. Fehler waren zudem auf beiden Seiten gleichmäßig verteilt.

Nach dem Seitenwechsel musste Paul Schinke auf die Bank und Stürmer Felix Brügmann kam in die Partie. Der machte auch gleich mal einen schönen Doppelpass mit Georgi auf der rechten Seite. Letzterer steckte flach durch und Djamal Ziane traf aus spitzem Winkel von rechts ins lange Eck zum 1:1 (51.). Es war der siebente Saisontreffer für den 24-Jährigen. Danach wirkte der FCL sicherer. Allerdings kombinierten sich die Gäste in der 64. Minute viel zu einfach über die rechte Seite vor den blau-gelben Kasten. Merkel bekam das Leder und zog aus 16 Metern halbhoch ins rechte Eck ab - 1:2 (64.). Im Anschluss verteidigten die Neugersdorfer und dem 1. FC Lok fehlten die Ideen und die Genauigkeit in der Vorwärtsbewegung - bis Kapitän Zickert gefoult wurde. Daniel Becker führte den Freistoß aus 20 Metern aus, ein Mann aus der Mauer fälschte ab und im linken Eck schlug es ein - 2:2 (90.+4). Tolles Ende in einem weniger guten Fußballspiel.

Tore: 0:1 Merkel (6.), 1:1 Ziane (51.), 1:2 Merkel (64.), 2:2 Becker (90.+4)

1. FC Lok: Latendresse-Levesque - Heßler, Ibold, Zickert, Surma - Hanne – Georgi (73. Maurer), Becker, Schinke (46. Brügmann), Gottschick (73. Wendschuch) - Ziane

FC Oberlausitz Neugersdorf: Flückiger - Kunze, Matula, Krahl, Penc, Wolf – Petrick, Loucka, Kunze, Dittrich (69. Marek) – Vidal (90. Berg), Merkel (79. Gerstmann)

Gelbe Karten: Hanne, Wendschuch – Wolf, Loucka, Vidal

Bruno-Plache-Stadion: 2.671 Zuschauer