Verein, Top3, Top7 | Dienstag, 21. März 2017

Doppelter Brügmann und einfacher Misch

1. FC Lok vs. FSV Luckenwalde 3:0 (1:0)

Genau wie in der Hinrunde hat der 1. FC Lok den FSV Luckenwalde mit 3:0 (1:0) bezwungen und den zweiten Sieg des Jahres eingefahren. Mit seinen Saisontoren sechs und sieben trug sich Felix Brügmann in die Torschützenliste ein. Youngster Peter Misch köpfte seinen Premierentreffer. Daniel Becker bereitete alle drei Buden gegen den Ex-Klub vor. Benjamin Kirsten war fast arbeitslos.

Gleich auf acht Positionen stellte Heiko Scholz sein Team für die Pokal-Halbfinale-Generalprobe um. Für den an der Hand verletzten Julien Latendresse-Levesque stand „Benny“ Kirsten im Kasten. Sein erster Plfichtspielauftritt für den FCL. Robert Zickert fehlte durch eine Gelbsperre. Watahiki, Surma (als Kapitän), Heßler, Gottschick, Hanne, Becker, Brügmann standen in der Startelf. Krug, Georgi, Wendschuch, Maurer, Fritzsch und Ziane rotierten raus. Bei einem Freistoß aus 21 Metern halblinks tippte Gottschick kurz an und Becker schoss flach aufs kurze Eck. Robert Petereit tauchte ab und parierte mit Mühe (19.). In der 38. Minute knackte die Loksche den tief stehenden Gegner: Nach einem Freistoß von der rechten Außenbahn aus knapp 30 Metern von Becker köpfte Brügmann aus sechs Metern am kurzen Pfosten ein - 1:0.

Im zweiten Abschnitt drückte der 1. FC Lok auf die Entscheidung, doch zunächst wehrten die Brandenburger die Attacken noch ab. Gottschick verletzte sich bei einem Zweikampf an der Schulter und musste raus (62.). Kurz danach wurde Becker von Schinke geschickt und sprintete über links zur Grundlinie, legte quer und Felix Brügmann vollendete aus Nahdistanz - 2:0 (64.). Vor 2.067 Zuschauern sorgte Innenverteidiger Misch nach einem zu kurz abgewehrten Becker-Freistoß per Kopf schließlich für die Entscheidung - 3:0 (83.).

Tore: 1:0/2:0 Brügmann (38./64.), 3:0 Misch (83.)

1. FC Lok: Kirsten - Heßler, Zickert, Misch, Trojandt – Hanne (81. Wendschuch), Watahiki - Gottschick (62. Georgi), Schinke (73. Maurer), Becker - Brügmann

FSV Luckenwalde: Petereit - Repetylo, Hadel (67. Jahn), Koplin, Soltanpour (46. Bogdan), Schmidt, Stober, Fouley, Monga Ebwa, Bilali, Da Silva

Gelbe Karten: - Koplin, Schmidt

Bruno-Plache-Stadion: 2.067 Zuschauer