Paul Maurer versucht der Ball gegen zwei Kölner zu verteidigen. Foto: Bernd Scharfe

Verein, Top3, Top7 | Mittwoch, 13. Juli 2016

Einseitige Partie gegen Köln

1. FC Lok - Viktoria Köln 0:5 (0:2)

Beim ersten Heimauftritt des Regionalligateams von Heiko Scholz hat es eine Pleite gesetzt. Die Partie gegen DFB-Pokal-Teilnehmer und West-Regionalligist Viktoria Köln im Bruno-Plache-Stadion endete 0:5 (0:2).

Vor 698 Zuschauern trafen Kapitän Mike Wunderlich und Sven Kreyer für die überlegenen Gäste im ersten Abschnitt. Nach der Pause scheiterte Djamal Ziane bei der einzigen gefährlichen Lok-Chance aus 14 Metern am Viktoria-Keeper. FCL-Kapitän Markus Krug musste verletzt vom Platz und die Kölner erzielten in einer einseitigen Begegnung durch Felix Backszat und Timm Golley (2) drei weitere Tore.

Zur Testspielübersicht