Foto: Messemann

Verein, Top3, Top7 | Donnerstag, 28. Januar 2016

Härtetest gegen Hertha BSC II verloren

1. FC Lok Leipzig vs. Hertha BSC II 1:2 (1:1)

Der 1. FC Lokomotive Leipzig hat sein letztes Testspiel vor dem am Sonnabend beginnenden Trainingslager gegen Hertha BSC II mit 2:1 verloren. In einem sehr guten Spiel auf hohem Niveau ging der FCL in der 25. Minute durch Paul Schinke in Führung. Kurz vor der Pause erzielt Fabian Eisele für die Gäste aus der Hauptstadt den Ausgleichstreffer. Shawn Kauter machte die Herthaner im zweiten Durchgang dann zum Teststpiel-Sieger.

Ante Jovic, Trainer der Hertha-Bubis:
"Wir haben uns mit Lok Leipzig genau den richtigen Gegner ausgesucht. Für uns war das exakt der Härtetest, den wir uns vorab gewünscht haben. Ich bin froh, dass ich in diesem Jahr mit so einem starken Team die Liga bestreite. Wir haben viele junge, talentierte Fußballer in den Reihen, die ihre Zukunft im Profifußball haben werden."

Team-Manager des 1. FC Lok René Gruschka:
"Wir sind mit unserer Leistung am heutigen Abend sehr zufrieden. Man merkt den Jungs die harte Woche an. Das Spiel gestern gegen den FC Eilenburg und das Kraft- und Lauftraining der vergangenen Tage steckt uns in den Knochen. Morgen werden wir leichte Läufe machen und uns Regenerieren, bevor es am Sonnabend mit dem Flugzeug ins Trainingslager nach Antalya geht."

Für die Trainingszeit in Antalya wurde nun auch ein weiterer Sparringspartner als Gegner gefunden. Am 5. Februar 15 Uhr testet die Loksche auf türkischem Boden gegen die U23 des FC St. Gallen aus der Schweiz.