Verein, Top3, Top7 | Mittwoch, 11. Oktober 2017

HEUTE AM UGIWINKEL

Erinnerungstafel eingeweiht

Seit heute Nachmittag erinnert in Leipzig-Probstheida eine Erinnerungstafel an einen der größten Fußballer des VfB Leipzig. In einer kleinen Feierstunde erinnerten unser Vereinshistoriker André Göhre, die Chefin des Leipziger Sportmuseum Dr. Gerlinde Rohr und Ugis jüngste Tochter Heidi Lehnert an das bewegte Leben von Camillo Ugi. 

Camillo Ugi zählt zu den erfolgreichsten Leipziger Sportlern. Höhepunkte seiner Karriere waren der Gewinn der deutschen Meisterschaft 1906 mit dem VfB Leipzig und als Nationalspieler die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 1912 in Stockholm. Der Mittelläufer absolvierte zwischen 1909 und 1912 15 Länderspiele, führte neunmal die deutsche Fußballnationalmannschaft als Mannschaftskapitän an, und war zwischen 1912 und 1913 Rekordnationalspieler.