Verein, Top3, Top7 | Samstag, 06. Januar 2018

KNAPP IM VIERTELFINALE RAUS!

Sonnabend in Markranstädt

Beim heutigen Ur-Krostitzer Masters in Markranstädt erreichte der 1. FC Lok das Viertelfinale und verlor dort denkbar knapp im Neumeterschießen gegen den Regionalligisten ZFC Meuselwitz.

In der Vorrunde gelangen Siege gegen den Knautkleeberger SC (2:1) un dem SV Leipzig-Thekla (2:1) sowie ein 1:1-Unentschieden gegen die "Bundesliga-Auswahl East" (u.a. mit Tomislav Piplica, Bernd Schneider und Ronny Kujat). 

Das Turnier gewann am Ende der FC Rot-Weiß Erfurt durch einen 3:1-Sieg gegen den SSV Markranstädt.

Das nächste Testspiel des 1. FC Lok findet übrigens auch wieder in Markranstädt statt. Am nächsten Freitag gastiert die Loksche um 18.30 Uhr auf Kunstrasen im "Stadion am Bad" beim SSV Markranstädt.