Top3, Top7 | Montag, 02. Oktober 2017

LVZ POST FORDERT 1. FC LOK ZUR SPIELTAGSWETTE

Postkarten für den Nachwuchs verschicken

Die LVZ Post ist Partner des 1. FC Lok Leipzig und engagiert sich insbe-sondere für den Nachwuchsbereich. Im Rahmen des Topspiels des 1. FC Lok gegen Energie Cottbus am 3. Oktober 2017 fordert der Leipziger Postdienstleister nun den 1. FC Lok und seine Fans heraus.

Die LVZ Post wettet, dass es der 1. FC Lok am kommenden Dienstag nicht schafft, 2.000 vollständig von den Fans ausgefüllte Postkarten, direkt in die blauen LVZ-Briefkästen im Stadion einzuwerfen. Der Herausforderer stellt die Karten und übernimmt natürlich das Porto.

Die Wette hat der 1. FC Lok natürlich gerne angenommen, denn die Lok-Fans sind bei solchen Aktionen sehr erfahren. Die Postkarten werden dabei am Stadioneingang von den Lok-Nachwuchsspielern verteilt und können an bereitgestellten Tischen ausgefüllt werden. Sollte die Loksche die Wette gewinnen, winken dem Vereinsnachwuchs 1.000 Euro. Erreicht der Club das Ziel nicht, statten die Spieler sowie das Trainerteam der 1. Herrenmannschaft dem LVZ Post-Logistikzentrum in Leipzig einen Besuch ab und packen beim Sortieren der Briefe kräftig mit an.

Geschäftsführer LVZ Logistik GmbH Sven Szarka „Die Idee zur Spieltagswette enstand beim Blick auf die Fans eines jeden Vereins. Im Prinzip sind es doch diejenigen, welche ihr sprichwörtlich „letztes Hemd“ in den Verein stecken. Als LVZ Post honrieren wir genau das. Denn genau wie die Vereine ohne Fans, wären wir ohne unsere Mitarbeiter in der Produktion und in der Zustellung nicht so erfolgreich, wie wir es aktuell sind. Aus diesem Grund haben wir uns überlegt, allen Anhängern eine Wette anzubieten, bei welcher Sie um zu gewinnen, nichts anderes machen müssen, als jemandem einen Gruß zu schicken. Ich bin sehr gespannt, wie viele Lokfans am Dienstag die Stifte zücken. Auf jeden Fall wird Lokomotive nicht der letzte Verein gewesen sein, dem wir eine Wette anbieten wollen.“

Lok-Trainer Heiko Scholz zur Wette: "Die Wette nehmen wir natürlich gerne. Wir zählen dabei auf unsere treuen Fans, die zahlreich am Dienstag ins Stadion kommen werden, damit der Nachwuchs 1.000 Euro bekommt."