Verein, Top3, Top7 | Mittwoch, 17. Mai 2017

MAIK SALEWSKI STÜRMT ZUM 1. FC LOK

Neuer Offensivmann für die Außenbahnen

Der zweite Neuzugang für die kommende Saison ist fix: Maik Salewski wechselt von Budissa Bautzen zum 1. FC Lok Leipzig und erhält einen Vertrag bis 2019. In dieser Saison traf der 27-Jährige in 25 Partien sechsmal. Auch der FCL hat seine Offensivstärke schon zu spüren bekommen. Bei der 1:2-Niederlage in Bautzen bereitete er beide Treffer der Budissen vor.

Co-Trainer und Sportdirektor Rüdiger Hoppe über den neuen Mann: "Maik ist ein erfahrener Regionalligaspieler, der uns im offensiven Bereich auf beiden Außenpositionen noch mehr Möglichkeiten bietet."

Maik Salewski selbst sagte: "Ich freue mich, dass es geklappt hat, und bei so einem Traditionsverein spielen zu dürfen. Ich hoffe auf eine erfolgreiche Saison."

Seine fußballerische Ausbildung erhielt Maik Salewski bei Dynamo Dresden. Von 2007 bis 2011 kickte er bei Borea Dresden und anschließend sechs Jahre bei Budissa Bautzen.