Ronny Surma bei der Vertragsunterzeichnung in Probstheida.

Verein, Top3, Top7 | Sonntag, 25. Januar 2015

Paszlinski geht - Surma kommt

Wechsel in der Defensive beim 1. FC Lok

Damian Paszlinski verlässt mit sofortiger Wirkung den 1. FC Lokomotive Leipzig. Im beiderseitigen Einvernehmen wurde sich auf auf eine Auflösung des laufenden Vertrages geeinigt. Heiko Scholz: "Damian hat aufgrund seiner familiären Probleme nicht seine Leistungen abrufen können, die wir von ihm erwartet haben. Deswegen haben wir seinem Wunsch entsprochen und seinen Vertrag aufgelöst." Der Verein wünscht Damian alles Gute auf seinem weiteren Weg. 

Gleichzeitig gibt der 1. FC Lokokomotive Leipzig die Verpflichtung von Ronny Surma bekannt.  Der 26-Jährige kehrt damit an seine alte Wirkungsstätte nach Leipzig-Probstheida zurück. Surma spielte bereits in der Rückrunde der Saison 2012/13 beim 1. FC Lok (13 Einsätze, zwei Treffer). Er erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Heiko Scholz: "Mit Ronny Surma ist es uns gelungen, die Lücke zu schließen, die Damian Paszlinski hinterlässt. Ich freue mich sehr, dass er jetzt im Boot ist." Ronny Surma wechselt von der U23-Vertretung von Hannover 96 zum 1. FC Lok.