Foto: Elke Bahrdt

Verein, Top3, Top7 | Mittwoch, 29. Juli 2015

Sieben Testspiel-Tore am Mittwochabend

VfK Blau-Weiß Leipzig vs. 1. FC Lok Leipzig 0:7 (0:3)

Beim Stadtligisten VfK Blau-Weiß Leipzig hat der 1. FC Lok sein Testspiel mit 7:0 (3:0) gewonnen. Philipp Serrek erzielte dabei drei Treffer. Für den verhinderten Cheftrainer Heiko Scholz übernahm sein Co Rüdiger Hoppe im Stadion der Freundschaft das Kommando an der Linie. Nach der Führung durch Serrek musste Ramón Hofmann in der 15. Minute angeschlagen das Feld verlassen. Für ihn kam Kevin Zimmermann in die Partie.

Vor der Halbzeit erhöhten der polnische Teststürmer Dawid Jarka und Zimmermann auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel tat sich der FCL eine Viertelstunde sehr schwer. Mit einem schönen Schuss ins linke Eck aus 20 Metern löste Serrek die Handbremse. Der eingewechselte Djamal Ziane traf danach doppelt, bevor erneut der auffällige Serrek den Schlusspunkt setzte.

Tore:
1:0 Serrek (10.), 2:0 Jarka (29.), 3:0 Zimmermann (35.), 4:0 Serrek (59.), 5:0/6:0 Ziane (62./75.), 7:0 Serrek (80.)

1. FC Lok:
Schulz – Trojandt (46. Dräger), Surma (46. Krug), Zickert, Böhne (60. Hessler) - Watahiki, Schinke, Serrek, Hofmann, Wendschuch – Jarka (60. Ziane)