Verein, Top3, Top7 | Freitag, 14. Juli 2017

TADAAAAAA... DAS LOK-TICKETSYSTEM LÄUFT!

Von Altenburg bis Torgau - viele neue Vorverkaufsstellen kommen hinzu!

In der Saison 2017/2018 wird der 1. FC Lok den nächsten Schritt gehen und die Professionalisierung weiter vorantreiben. Dies bedeutet auch, dass wir uns außerhalb des Platzes weiterentwickeln wollen. So wird es erstmals in der Geschichte des 1. FC Lok ein elektronisches Ticketsystem im Bruno-Plache-Stadion geben, welches wir gemeinsam mit unserem Leipziger Partner Ticketgalerie GmbH umsetzen. Nach einer sehr intensiven und monatelangen Vorbereitungszeit wollen wir vor allem unseren auswärtigen Fans einen Mehrwert bieten.

Dieses Ticketsystem bringt Dir zahlreiche neue Möglichkeiten. Fahrkarten können ganz bequem von zu Hause aus am Computer oder über das Smartphone online unter https://www.eventimsports.de/ols/lok-leipzig/de/einzelkarten/channel/shop/index gekauft werden.

Außerdem erweitert sich unser Netz an Vorverkaufsstellen. Diese reichen nun bis ins Leipziger Umland, u.a. Delitzsch und Eilenburg. Im Zuge dessen werden der O2-Shop und das Sporthaus am Ring in der Leipziger Jahnallee keine Vorverkaufsstellen mehr sein.

Gleichzeitig wird erstmals ein platzgenauer Verkauf auf unserer altehrwürdigen Holztribüne ermöglicht. Damit bekommst Du Anspruch auf Deinen ganz persönlichen Wunschplatz.

Geschäftsführer Martin Mieth:
"Wir wollen uns nicht nur sportlich entwickeln, sondern müssen auch neben dem Platz innovative Lösungen für unsere Probleme finden, damit wir die dringend benötigten Mehreinnahmen generieren. Durch das Ticketsystem verbessern wir den Service für unsere Fans nachhaltig, insbesondere konnten wir das Netz für unsere Vorverkaufsstellen ausdehnen und sind nun in der Region Leipzig weiter verankert. Ich freue mich, dass wir mit der Leipziger Ticketgalerie ein lokales Unternehmen dafür als Partner gewinnen konnten."

Jetzt geht's los!
Jetzt geht's los!
Jetzt geht's los!


Zum Vorverkauf geht hier entlang.