Krönung einer tollen Saison: Der FDGB-Pokalsieg 1987 in Berlin.

Verein | Donnerstag, 18. Mai 2017

THOMALE, MÜLLER, EDMOND - ALLE SIND SIE DA

20.5., 13:30 Uhr, 1. FC Lok vs. Hertha BSC II

In drei Tagen steigt das das letzte Spiel der Regionalliga-Saison. Gleichzeitig ist es die Generalprobe für das Pokalfinale am kommenden Mittwoch: Letzter Spieltag | Lok Leipzig vs. Hertha BSC II

Ganz besondere Gäste werden im Bruno-Plache-Stadion zugegen sein: Trainer-Legende Hans-Ulrich Thomale sowie seine ehemaligen Schützlinge René Müller, Ronald Kreer, Frank Edmond, Wolfgang Altmann, Frank Baum, Dieter Kühn, Torsten Kracht und Olaf Marschall. Weitere Zusagen werden erwartet. In der Halbzeit wird das Team der Saison 1986/87 offiziell auf dem Rasen geehrt.

Auf dem Rasen bietet Heiko Scholz allen Schützlingen, die in dieser Saison nicht zu so vielen Einsätzen gekommen sind, noch einmal die Chance, sich zu zeigen. Auch Gästetrainer Ante Covic freut sich schon: „Spiele in Leipzig sind immer etwas Besonderes – gerade für meine jungen Spieler, wenn sie in diesem Stadion und vor dieser Kulisse spielen. Ich bin froh, dass dieses Mal weniger Brisanz in der Partie steckt als beim letzten Mal 2014, sondern sich beide Mannschaften in sicheren Fahrwassern befinden. Das ist eine sehr gute Ausgangslage für ein letztes Saisonspiel.“

Vor drei Jahren waren etwa 3.000 FCL-Fans am letzten Spieltag nach Berlin gereist und erlebten ein 1:1, das reichte dem 1. FC Lok damals nicht für den Verbleib in der Regionalliga.