Torschütze Paul Schinke im Zweikampf mit einem Bernburger Spieler

Verein, Top3, Top7 | Samstag, 15. Juli 2017

UNENTSCHIEDEN IN BERNBURG

Feldüberlegenheit nicht mit Toren belohnt

Zum Abschluss des einwöchigen Trainingslagers gastierte der 1. FC Lok am Sonnabendnachmittag beim Oberligisten TV Askania Bernburg. Ein Jahr nach unserer grandiosen Aufstiegsfeier reichte es heute trotz überragender Feldüberlegenheit nur zu einem 1:1-Unentschieden.

Vor 172 Zuschauern erzielte Paul Schinke vom Elfmeterpunkt den einzigen Treffer für die Loksche.
Das nächste Testspiel findet am nächsten Dienstag beim SV Zöschen 1912 e.V. statt, bevor dann am Sonntag die Queens Park Rangers zur Saisoneröffnung ins Bruno-Plache-Stadion kommen.