Verein, Top3, Top7 | Dienstag, 16. Dezember 2014

Volltreffer: Neue Lok-Webseite jetzt online

Die Loksche dampft im neuen Gewand durchs WWW

Im Oktober 2014 begrüßte der 1. FC Lok seinen 20.000sten Fan auf Facebook. Die steigende Aktivität und die Maßnahmen im Social Media-Bereich waren der Startschuss für die zunehmende Online-Präsenz der Loksche. Unter der Leitung von Alexander Voigt, Mitglied des Social Media-Teams der Lok, entwickelten
zahlreiche haupt- und ehrenamtlich Engagierte eine komplett neue Webseite. Auch dank der professionellen Unterstützung durch etablierte Online-Agenturen entstand ein moderner und vor allem zukunftsfähiger Auftritt, der die neue und professionellere Ausrichtung des Vereins unterstreicht.

Unter www.lok-leipzig.com finden Fans und Interessierte alles über den Verein, die Mannschaften und vieles mehr. Neue Features und Schwerpunkte wie zum Beispiel die Nachwuchsarbeit und der übersichtliche Sponsorenbereich zeichnen die neue Webseite aus. Auch unterwegs müssen die Loksche-Anhänger auf nichts verzichten: Der Internetauftritt verfügt über Responsive Design. Somit wird die Seite nicht nur am häuslichen Computerbildschirm, sondern auch über mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones optimal dargestellt.

State of the art
Das moderne Design mit der übersichtlichen, intuitiv zu bedienenden Menüstruktur sorgt dafür, dass die Besucher der Lok-Webseite alle Informationen schnell und einfach finden. Mit dem umfangreichen Informationsangebot rund um den 1. FC Lok geht der Verein einen großen und wichtigen Schritt in Richtung einer professionellen Außendarstellung. „Gemeinsam mit den fachmännischen Unterstützern und vielen ehrenamtlichen Helfern haben wir eine komplett neue Seite an den Start gebracht. Durch das Design, die Menüführung und die breitgefächerten Infos haben einen Internetauftritt, der State of the art ist und in unserer Liga und darüber hinaus Seinesgleichen sucht. Da wird so mancher Bundesligist blass“, macht Alex Voigt deutlich. „Die neue Webseite und insgesamt der neue Außenauftritt sind wichtig für das Image der Loksche. Damit und mit den weiteren Aktionen auf Facebook oder vor Ort im Stadion schaffen wir eine starke
Bindung der Fans zum Verein. Und das macht uns auch ein bisschen stolz.“ Doch nicht nur die Fans profitieren von der neuen Webseite. Aktuelle und potenzielle Sponsoren und Partner erhalten eine attraktive
Kommunikationsplattform mit hohem Traffic.

Immer topaktuell
„Der neue Lok-Internetauftritt ist ein echter Volltreffer. Die alte Seite war nicht mehr zeitgemäß und wenig ansprechend für unsere Fans und Sponsoren. Doch das ist Geschichte. Der Verein ist beeindruckt, wie sich gerade der Online-Bereich in letzter Zeit entwickelt hat. Wir haben nicht nur unsere Aktionen auf Facebook verstärkt, sondern mit der eigenen Lok-App einen weiteren Meilenstein in der Vereinsgeschichte markiert. Ich freue mich, unseren Anhängern aus nah und fern eine immer topaktuelle Informationsplattform zu präsentieren und bin sicher, die neue Seite kommt an“, erklärt Martin Mieth, Lok-Vize. „Wir sind noch lange nicht am Ende und werden die Webseite weiter mit Inhalten füllen. Und vor allem unseren Online-Kanal LokrufTV ausbauen.“

Die offiziellen Kanäle des 1. FC Lok Leipzig:
Homepage: www.lok-leipzig.com
Xing Gruppe: https://www.xing.com/net/lokleipzig/
twitter: https://twitter.com/1fclokleipzig
Google +: https://plus.google.com/+lokleipzig
YouTube: http://www.youtube.com/user/TVLokruf
Facebook: https://www.facebook.com/1.FCLokLeipzig
Instagram: http://instagram.com/1fclokleipzig