Verein, Top3, Top7 | Samstag, 14. Februar 2015

"WIRD ZEIT, DASS ES JETZT WIEDER LOSGEHT ..."

Der Vorbericht zum morgigen Rückrunden-Auftakt.

Herrlicher Sonnenschein. Vogelgezwitscher. Bestes Trainingswetter. Heute pfiff Trainer Heiko Scholz zum letzten Mal vorm Spiel gegen den Chemnitzer FC seine Mannschaft zum Training zusammen. Bei einer leichten Trainingseinheit trainierte die Mannschaft locker, leicht und flockig gemeinsam mit dem Ball. Bei guter Stimmung spürte man eine gewisse Vorfreude auf das morgige Spiel.

Geschäftsführer Sport Mario Basler, der das Training heute wieder beobachtete, bringt es auf den Punkt: "Es wird Zeit, dass es jetzt wieder losgeht. Die Mannschaft freut sich auf morgen und darauf, dass wir im Rennen um die Punkte nun endlich wieder angreifen können."

Ärgerlich ist sicherlich, dass Neuzugang Hiromu Watahiki morgen in Chemnitz nicht ins Spielgeschehen eingreifen wird. Präsidiumsmitglied René Gruschka: "Leider mahlen die Mühlen bei der Ausländerbehörde in Köln langsamer, als wir es uns gewünscht hätten. Hier fehlt noch ein Dokument für eine Arbeitsbescheinigung, welches wohl erst ab kommenden Dienstag zur Verfügung stehen wird."

Aber nicht nur die Spieler freuen sich, dass es morgen losgeht. Auch die Fans sind heiß auf ihre Loksche. Im Fanshop wurden bereits knapp 300 Karten verkauft, dieser glich gestern bis zum Ladenschluss einem Taubenschlag.

Morgen 14 Uhr geht's im CFC-Stadion an der Gellertstraße los. Und auch unser Fanshop wird morgen in Chemnitz mit vertreten sein. Wir berichten morgen live via Lokruf.Radio, über Facebook und Twitter. Der Liveticker muss morgen aus organisatorischen Gründen leider ausfallen.

Also: Kommt alle nach Chemnitz!
Die Mannschaft braucht Euch!