Quelle: Bild.de vom Donnerstag, 04. Dezember 2014
Nur diese Kategorie anzeigen:Bild.de

Hänsel freut sich auf den FC Lok

Ein Punkt aus sieben Spielen. Carsten Hänsel (31) wird vermutlich als erfolglosester Trainer des 1. FC Lok in die Annalen eingehen.

Eine Bilanz, die ihm 2013 nach nur knapp drei Monaten im Amt den Job kostete.

Samstag kehrt er erstmals nach seinem Rauswurf nach Probstheida zurück – mit der U23 von Rot-Weiß Erfurt.

Hänsel: „Ich freue mich auf die tolle Kulisse, die für meine junge Mannschaft einmalig sein wird. Ich werde den Jungs nicht sagen, dass sie nicht gewinnen dürfen...“

Lok sei für ihn inzwischen abgehakt. „Es war eine schwierige Phase, aus der ich dennoch viel mitgenommen habe. Man darf auch nicht vergessen, dass es mein Nachfolger durch den Einstieg von Sponsor ETL ein Stück weit einfacher hatte.“

Achtung: Hänsel verlor mit Erfurt II in den letzten acht Spielen nur ein Mal – in Markranstädt.

Von: AS