Quelle: Bild.de vom Donnerstag, 11. Dezember 2014
Nur diese Kategorie anzeigen:Bild.de

Lok wird TV-Star

Die Dreharbeiten liefen klammheimlich ab. Weil sich der 1. FC Lok vielleicht wegen des Vereins-Namens genierte...

Aber auch als TV-Star muss man so einiges hinnehmen. Und deshalb kickt die Lok-Mannschaft als FC Saxonia (lateinisch für Sachsen) durchs ZDF. In der Krimi-Reihe SOKO Leipzig wird die Folge „Spielverderber“, in der der FC Lok diverse Statisten stellt, am 16. Januar (21.15 Uhr) ausgestrahlt.


„Geld gab es dafür nicht“, erzählt Lok-Vize René Gruschka. „Aber es war eine tolle Erfahrung – und eine gute Werbung für Lok.“

Hauptdarsteller Andreas Schmidt-Schaller (69), der in der SOKO als Hajo Trautzschke ermittelt, war seitdem schon zwei Mal bei einem Lok-Spiel zu Gast. Und wer bei einer der Folgen genau hinschaut, wird vielleicht auch dessen Lok Leipzig-Tasse auf dem Schreibtisch entdecken.

Von: André Schmidt