Quelle: Bild.de vom Samstag, 13. Dezember 2014
Nur diese Kategorie anzeigen:Bild.de

Trainer Scholz sagt seine Knie-OP ab

Samstag noch die Weihnachtsfeier im VIP-Raum von Probstheida – dann geht der 1. FC Lok Leipzig zunächst getrennte Wege.

Trainingsstart wird der 3. Januar sein. Weil bereits am 4. (Nordhausen) und 5. (Leipzig) Hallenturniere anstehen. Vorm Oberliga-Nachholer in Chemnitz (15. Februar) ist noch ein dreitägiges Trainingscamp in Angermünde (Brandenburg, 6. bis 8.2.) angesetzt.

Trainer Heiko Scholz (48) wollte die arbeitsfreie Zeit eigentlich dafür nutzen, um sich sein kaputtes linkes Knie flicken zu lassen. Abgesagt! Scholz gibt zu: „Ich will doch in meinem Urlaub nicht rum humpeln.“ Reicht ja, wenn seine Truppe (nur Sechster) sportlich am Stock geht...

Von: ANDRE SCHMIDT