Quelle: Bild.de vom Samstag, 05. August 2017
Nur diese Kategorie anzeigen:Bild.de

Pfeffer sieht noch Luft nach oben

Noch ist nicht genug Pfeffer drin!

Mittelfeldmann Sascha Pfeffer (30) feierte beim 0:0 gegen Babelsberg sein 24-Minuten-Pflichtspieldebüt für den FC Lok. Der Königstransfer aus Halle dirigierte lautstark – und wurde von den Fans gefeiert.Bisher bremste den ehemaligen Zweitligaprofi (10 Spiele) eine Meniskus-OP: „Ich bin erst bei 75 Prozent, habe einfach einen Großteil der Vorbereitung verpasst. Aber es wird täglich besser. Und als Profi will ich immer spielen.“Gut möglich das der stolze Familienpapa (Sohn Fynn Oskar wird im Dezember 3 Jahre) schon morgen (13.30 Uhr) in Fürstenwalde länger ran darf.

Coach Heiko Scholz: „Wir haben einen breiten Kader. Aber einer wie Pfeffer kann den Unterschied ausmachen.“ Toll auch: Maximilian Pommer (19/Rückenprobleme) ist wieder fit. 

Von: cp