Quelle: Leipziger Volkszeitung vom Mittwoch, 02. August 2017
Nur diese Kategorie anzeigen:Leipziger Volkszeitung

Heute Lok gegen Babelsberg: Wer bleibt ungeschlagen?

Leipzig. Es ist ein Spitzenspiel, das heute im Plache-Stadion steigt! Um 19.30 Uhr empfängt der 1. FC Lok Leipzig den SV Babelsberg, beide Teams sind mit einem Sieg in die Saison gestartet: Babelsberg bezwang daheim Hertha II 2:1, Lok gewann das Ortsderby bei Chemie 1:0. „Licht an für die Derby-Helden“ , heißt es denn auch selbstbewusst auf der Lok-Homepage. Sollten, wenn das Licht wieder abgeschaltet ist, für die Probstheidaer drei weitere Punkte auf der Habenseite stehen, wäre der Saison-Traumstart perfekt.

Genau dieses Ziel hat auch Babelsberg, das die „Leipziger Woche“ ausgerufen hat. Heute das Spiel bei Lok, am Sonntag bei Chemie – die Potsdamer träumen von einer Sechs-Punkte-Ausbeute in Sachsen. Der gute Auftritt gegen die Hertha-„Bubis“ gibt für den Babelsberg-Coach aber nur wenige Hinweise. „Gegen Lok wird es ein ganz anderes Spiel“, sagt Almedin Civa . „Lok hat sich vor allem in der Breite sehr gut verstärkt. Wir wollen aber auf unser Spiel schauen.“ Ganz genau so tickt auch Lok-Coach Heiko Scholz.

Von: Redaktion