Verein, U11/U10 | Freitag, 20. Mai 2016

Loks U10 misst sich mit dem FC Bayern München

12. OKI-Cup als lehrreiche Turniererfahrung

Rheinhausen. Die U10 des 1. FC Lok Leipzig nahm am 12.Oki-Cup im Ruhrgebiet teil. Gespielt wurde mit 120 Teams an fünf Standorten. Die weiteste Anreise hatte der KFJ Seoul, dessen Team den Blau-Gelben in der Vorrunde gegenüberstand. Generell hatte es die Losfee sehr gut mit den Probstheidaern gemeint, da man in der Vorrunde auf das bulgarisches Team aus Plovdiv, eine dänische Vertretung, ein Team aus dem Ruhrpott und als Highlight den FC Bayern München zugelost bekam.

Die erste Begegnung des Turniers gewann man nach anfänglichem Kampf souverän mit 2:0. Bereits in der zweiten Begegnung wartete der Nachwuchs des deutschenRekordmeisters. Den Respekt vor dem großen Namen legte man erst nach der Hälfte der Spielzeit ab, in der jeder Fehler der Blau-Gelben sofort bestraft wurde. Als die Spieler von Kai Vogel sich mehr zutrauten und merkten, dass man sich nur durch die Farben der Trikots unterschied, stand es schon 3:0. Immerhin schoss man den 1:4 Ehrentreffer und konnte eines von vier Gegentoren der Bayern im gesamten Turnierverlauf erzielen.
Somit ging des in den letzten drei Begegnungen um den Gruppenplatz zwei, welcher zum Playoff in der Championsrunde berechtigte. Ein Sieg gegen Rheinhausen und Unentschieden gegen die kämpferischen, aber sehr fairen Koreaner, ließ die letzte Begegnung gegen Lok Plovdiv zum Endspiel werden. Lok Leipzigs U10 benötigte allerdings gegen Lok Plovdiv den Sieg. Diese versuchten mit allen Mittel, auch dem der Spielverzögerung, das Unentschieden zu halten. Drei Aluminiumtreffer verhinderten die hochverdiente Führung für Lok Leipzig. Kurz vor Schluss erzielten die Bulgaren mit einem Konter das 1:0 und der Torjubel der Betreuer auf dem Feld zog sich solange hin, dass kein Weiterspielen möglich war.
Dieses knappe Scheitern bestimmte leider das Spielen am zweiten Tag. In der Goldrunde wartete der BFC,Darmstadt 98, B93 Kopenhagen und zwei lokale Teams. In allen Spielen konnten die Vogel-Schützlinge nicht an die Leistungen des ersten tages anknüpfen und es gelang nur noch ein Sieg. Nichtsdestotrotz ein tolles und lehrreiches Wochenende für Loks U10 im „Ruhrpott“, welches die Entwicklung des Teams vorantrieben wird und ein unvergessliches Erlebnis und Ansporn für die weitere Entwicklung sein wird.

E1-Junioren

Hintere Reihe von links:

Marcel Zoch (Trainer), Oscar Claus, Josef Konnegen, Arbin Morina, Bixente Barylla, Elias Glander, Tim Heinrich, Julius Löffel, Gerd Sieler (Co-Trainer), Phillip Heimburger (Co-Trainer)

Vorn:

Niels Seifert, John Wolf, Jakob Kästner, Benedict Borschel, Hugo Eichler, Leon Kahmann, Konstantin Weis, Luis Campbell

Trikotsponsor der U11

E2-Junioren

Hintere Reihe von links: Jürgen Schwarz (Co-Trainer), Paul Diermann (Trainer)

Mitte: Ewen Cornelis Arends, Lenny Franke, Kenny Mittenzwei, Sandro Liebenow, Joris Zaetzsch, Alexander Al Zuabi, Max Fischer

Vorn: Simeon Martin, Aram Al Zuabi, Maxx-Dilln Ohrenschall, Lucas Lemm, Lennard Hasche, Lennert Drogge

Trikotsponsor der U10

Zum Saisonabschluss erneuter Sieg für Blau-Gelb

Unsere U10 gewinnt klar gegen RB

Top3, Top7, Nachwuchs, U23, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 03.06.2018 | Probstheida. Im letzten Punktspiel der Saison spielte unsere U10 gegen die U10 der Rasenballsportler. Vor dem Spiel gab Trainer Paul Diermann seinen Spielern mit auf den Weg, das in dieser... mehr erfahren

Björn Joppe und Martin Mauerer bilden die neue Doppelspitze

LOK STELLT SICH IM NACHWUCHS NEU AUF

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 29.05.2018 | Die Weichen für die Zukunft des blau-gelben Nachwuchses werden neu gestellt: Martin Mauerer wird neuer Jugendleiter im Verein und bildet gemeinsam mit dem Ex-Profifußballer Björn Joppe das neue... mehr erfahren

Der 1. FC Lok gewinnt hochkarätiges Turnier im Bruno-Plache-Stadion

KRÄFTEMESSEN DER U11-JUNIOREN

Verein, Top3, Top7, U11/U10 | 28.05.2018 | Am letzten Sonnabend hatten unsere U11-Junioren ihre Altersgenossen vom FC Rot-Weiß Erfurt, dem Halleschen FC, BFC Dynamo und Erzgebirge Aue zum freundschaftlichen Leistungsvergleich eingeladen.... mehr erfahren

61-Jähriger beendet seine Funktion als Nachwuchsleiter

Neue Aufgaben für Jörg Seydler

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 27.05.2018 | Seit Jahrzehnten ist er Teil des Leipziger Fußballs und vor allem im Nachwuchsbereich zu Hause: Jörg Seydler. Aufgrund von personellen Veränderungen im Nachwuchsbereich beendet Seydler seine Funktion... mehr erfahren
News 1 bis 4 von 41
<< Erste < zurück 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 vor > Letzte >>