U11/U10 | Samstag, 02. April 2016

Loks U11 mit beachtlichem Auftreten beim Prime-Group-Cup

Torgefährlichstes Team des Turnier auf Augenhöhe mit starken Berlinern

Berlin. Einen Tag nach ihrem Sieg gegen den SC Hartenfels Torgau spielte die U11 des 1. FC Lok Leipzig beim gut besetzten Prime Group M&H Cup in Berlin mit und belegte einen beachtlichen vierten Platz.

Gespielt wurde dabei im Modus Jeder gegen Jeden, wodurch sich ein straffes Programm mit neun intensiven Spielen á 12 Minuten in 6 Stunden vorgab. Der Kader der Probstheidaer bestand dabei aus U11- und U10-Junioren sowie Gastspielern und die Mannschaft sollte sich vor allem im Bereich "wettkampfnahes Lernen" bewehren.

Das positive Erlebnis des Gründonnerstags bzw. die Erwartungshaltung des Lernens halfen vermutlich beim guten Start in das Turnier und überzeugte letztlich während der neun Spiele.

Am Ende standen sechs Siege, ein Unentschieden gegen FC Hertha 03 Zehlendorf sowie zwei unglückliche Niederlagen gegen den Turniersieger Füchse Berlin in der letzten Sekunde und  den TSV Havelse.

Am Ende belegte man einen guten, wenn auch undankbaren vierten Platz durch die Tordifferenz. Dass es sehr eng zuging, belegt der Umstand, dass zwischen Platz 1 und 4 genau zwei Punkte lagen.

Die Blau-Gelben überzeugten aber auf ganzer Linie: Zeigten sie doch über das gesamte Turnier einen druckvollen und technisch schönen Fußball. Und mit 16 Treffern stellte man das torgefährlichste Team, welches doppelt soviele Tore schoss als der Sieger.Die Mannschaft von Patrick Reißig hat gezeigt, dass es mit den führenden Kleinfeldteams im fußballerisch starken Berlin mithalten kann und wird diese Erkenntnis in eine weitere Entwicklung der Mannschaft einfließen lassen.

E1-Junioren

Hintere Reihe von links:

Marcel Zoch (Trainer), Oscar Claus, Josef Konnegen, Arbin Morina, Bixente Barylla, Elias Glander, Tim Heinrich, Julius Löffel, Gerd Sieler (Co-Trainer), Phillip Heimburger (Co-Trainer)

Vorn:

Niels Seifert, John Wolf, Jakob Kästner, Benedict Borschel, Hugo Eichler, Leon Kahmann, Konstantin Weis, Luis Campbell

Trikotsponsor der U11

E2-Junioren

Hintere Reihe von links: Jürgen Schwarz (Co-Trainer), Paul Diermann (Trainer)

Mitte: Ewen Cornelis Arends, Lenny Franke, Kenny Mittenzwei, Sandro Liebenow, Joris Zaetzsch, Alexander Al Zuabi, Max Fischer

Vorn: Simeon Martin, Aram Al Zuabi, Maxx-Dilln Ohrenschall, Lucas Lemm, Lennard Hasche, Lennert Drogge

Trikotsponsor der U10

Zum Saisonabschluss erneuter Sieg für Blau-Gelb

Unsere U10 gewinnt klar gegen RB

Top3, Top7, Nachwuchs, U23, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 03.06.2018 | Probstheida. Im letzten Punktspiel der Saison spielte unsere U10 gegen die U10 der Rasenballsportler. Vor dem Spiel gab Trainer Paul Diermann seinen Spielern mit auf den Weg, das in dieser... mehr erfahren

Björn Joppe und Martin Mauerer bilden die neue Doppelspitze

LOK STELLT SICH IM NACHWUCHS NEU AUF

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 29.05.2018 | Die Weichen für die Zukunft des blau-gelben Nachwuchses werden neu gestellt: Martin Mauerer wird neuer Jugendleiter im Verein und bildet gemeinsam mit dem Ex-Profifußballer Björn Joppe das neue... mehr erfahren

Der 1. FC Lok gewinnt hochkarätiges Turnier im Bruno-Plache-Stadion

KRÄFTEMESSEN DER U11-JUNIOREN

Verein, Top3, Top7, U11/U10 | 28.05.2018 | Am letzten Sonnabend hatten unsere U11-Junioren ihre Altersgenossen vom FC Rot-Weiß Erfurt, dem Halleschen FC, BFC Dynamo und Erzgebirge Aue zum freundschaftlichen Leistungsvergleich eingeladen.... mehr erfahren

61-Jähriger beendet seine Funktion als Nachwuchsleiter

Neue Aufgaben für Jörg Seydler

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 27.05.2018 | Seit Jahrzehnten ist er Teil des Leipziger Fußballs und vor allem im Nachwuchsbereich zu Hause: Jörg Seydler. Aufgrund von personellen Veränderungen im Nachwuchsbereich beendet Seydler seine Funktion... mehr erfahren
News 1 bis 4 von 41
<< Erste < zurück 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 vor > Letzte >>