Verein, Top3, Top7, U15/U14 | Montag, 21. Mai 2018

Auf den Spuren von Athen

U15 unterliegt erhobenen Hauptes im Pokalfinale

Oelsnitz/V. Zehn Jahre nach dem letzten Finaleinzug trat unsere U15 im Landespokalfinale im vogtländischen Oelsnitz gegen den Chemnitzer FC an. Unsere Jungs vertraten unsere Farben mehr als würdig, mussten sich dem Regionalligisten am Ende aber klar mit 3:0 geschlagen geben.

Sie starteten im BRUNO mit einem besonderen Motivationsschub: Sie durften im neuen Mannschaftsbus der Herren anreisen. Und dieser Schub wirkte unter den Augen unseres anwesenden Präsidenten T. Löwe und Vize A. Voigt in den ersten Minuten Wunder. In der ersten Viertelstunde war es ein Spiel auf Augenhöhe mit den klareren Chancen für Lok. Dass ein gestandener Regionalligist aber Fehler sofort bestraft, zeigte sich in der 15. bzw. 30. Minute, als die Chemnitzer zwei Unaufmerksamkeit der Leipziger zur 2:0-Halbzeitführung nutzten.

In der zweiten Hälfte, wollten unsere Jungs noch einmal angreifen. Doch beim ersten Angriff des CFC war die komplette Leipziger Hintermannschaft noch nicht auf dem Platz, so dass der Ball zum 3:0 in die Maschen rutschte. Dieses Tor entschied die Partie endgültig. Souverän spielten die Chemnitzer danach die Zeit von der Uhr.

Trotz der Niederlage konnten die Blau-Gelben nach dieser Leistung im Pokalfinale erhobenen Hauptes vom Platz gehen. Dies bestätigte auch die sportlich-faire Geste der Chemnitzer Sieger, die dem unterlegenen Junioren des 1. FC Lok bei der Medaillienübergabe Spalier standen.

1. FC Lokomotive Leipzig: Oskar Preil, Lukas Griebsch, Max Haake, Felix Schneider (53. Joel Lehmann), Leon Rehme, Delron Daum (49. Max Becker), Moritz Diermann, Pierre Eisert, Oliver Schuster (65. Jannes Kühn), Justus Fleischauer (53. Nicolas Scheer), Jeremias Spoddig (41. Nick Schwarz) - Trainer: Martin Mauerer

Chemnitzer FC: Luis Lungwitz, Tom Müller, Roman Eppendorfer, Fynn Seidel, Tom Auerbach, Collin Glöckner, Franz Josef Pawletta, Luis Werrmann, Tom Seidel, Jonas Dittrich, Max Roscher - Trainer: Daniel Wölfel

Schiedsrichter: Paul Werrmann (Plauen) - Zuschauer: 200

Tore: 0:1 Tom Auerbach (15.), 0:2 Max Roscher (30.), 0:3 Luis Werrmann (37.)

U15-Junioren

Letzte Reihe, von links nach rechts

Niklas Burkart, Dan Karsten, Matteo Dante Cangemi, Till Kollander, Mannschaftsbetreurin Nadine Hafkesbrink

Mittlere Reihe, von links nach rechts

Trainer Mario Beyer, Luis Engelhardt, Luca Schleehahn, Jadel Lehnigk, Till Hafkesbrink, Matteo Stets, Philipp Kraft, Co-Trainer Bastian Preil

Erste Reihe, von links nach rechts

Marlon Matthes, Peter Fleer, Stanley Schumann, Nick Teubert, Louis Rimane, Jannis Ziegler, Viktor Zejnelovic

Es fehlen: 

Even Rothe und Pascal Zetzsche

 

 

Trikotsponsor der U15

U14-Junioren

Letzte Reihe, von links nach rechts

Nelson Agbanelo; Vincent Seidel; Stanley Wagenlehner; Felix Beer; Fabian Zeidler; Hannes Puchta; Maximilian Hettler; Oscar Nkwocha

Mittlere Reihe, von links nach rechts

Co-Trainer Maximilian Krauß; Valentin Blätterlein; Clemens Möhring; Leonard Kögler; Tim König; Richard Echterbrock; Niklas Kirsch-Osag; Damian Kowalewitsch; Trainer Christoph Schmidt

Erste Reihe, von links nach rechts

Wiland Wüstrich; Richard Otto; Bruno Schulze; Leon Rothe; Noah Didt; Florian Naumann; Ricardo Scheer; Louis Böhme

Es fehlen: 

 

 


 

 

Trikotsponsor der U14

Dritter Kooperationspartner erweitert Lok-Netzwerk

HERZLICH WILLKOMMEN, SV LIEBERTWOLKWITZ

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 10.07.2020 | Am Donnerstag besiegelten Lok-Jugendleiter Jürgen Schwarz und Lok-Kooperationspate Marcel Zoch mit den Vertretern des SV Liebertwolkwitz Mirco Rinke und Ronny Osang bei einem Treffen im... mehr erfahren

Klasse Nachrichten aus dem Lok-Nachwuchs!

U17 und U15 steigen in die Regionalliga auf

Verein, Top3, Top7, U17/U16, U15/U14 | 26.06.2020 | Am 25.06. fällte der Nordostdeutsche Fußballverband die Entscheidung über die Teilnehmer an der Regionalliga-Saison 2020/21. Die Lok-Teams der U17 und U15, die beide bis zum Abbruch der Spielrunde... mehr erfahren

Lok Leipzig und Klinga-Ammelshain gehen gemeinsame Wege

WEITERER KOOPERATIONSPARTNER IM NACHWUCHS

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 09.06.2020 | Die beiden Nachwuchskoordinatoren des 1. FC Lok Leipzig und des SV Klinga-Ammelshain haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Damit ist die Zusammenarbeit beider Vereine im Nachwuchs auch... mehr erfahren

Beide Clubs unterzeichnen langfristige Partnerschaft

1. FC LOK UND FC BLAU-WEISS KOOPERIEREN

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 07.06.2020 | Regionalligist 1. FC Lokomotive Leipzig und Sachsenligist FC Blau-Weiß Leipzig arbeiten ab der neuen Saison strategisch zusammen. Am Freitagabend unterzeichneten beide Vereine in Vertretung von Tom... mehr erfahren
News 1 bis 4 von 50
<< Erste < zurück 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 vor > Letzte >>