Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | Dienstag, 29. Mai 2018

LOK STELLT SICH IM NACHWUCHS NEU AUF

Björn Joppe und Martin Mauerer bilden die neue Doppelspitze

Die Weichen für die Zukunft des blau-gelben Nachwuchses werden neu gestellt: Martin Mauerer wird neuer Jugendleiter im Verein und bildet gemeinsam mit dem Ex-Profifußballer Björn Joppe das neue Führungsduo im Nachwuchsbereich. Der 39-jährige Joppe wird als Nachwuchsleiter die Gesamtverantwortung innehaben.

Beide sollen auch symbolisch für den Aufbruch bei Lok stehen: Jung, kompetent und mit der gemeinsamen Vision ein Nachwuchsleistungszentrum aufzubauen und somit zur weiteren Professionalisierung des Vereins beizutragen.

Der gebürtige Wuppertaler Björn Joppe, welcher in seiner Fußballerkarriere unter anderem bei Union Berlin und dem VfL Bochum Bundesliga-Luft geschnuppert hat, kennt das Profigeschäft genau und weiß was es braucht, die jungen Nachwuchskicker auf ihre Zukunft vorzubereiten. Nach seiner aktiven Karriere sammelte er umfangreiche Erfahrungen am Spielfeldrand mit Trainertätigkeiten sowohl im Junioren- als auch Seniorenbereich. 

Joppe dazu:
„Wir wollen in den nächsten Jahren den Nachwuchsbereich fortlaufend professionalisieren und kontinuierlich aufbauen. Das wird eine große Aufgabe mit einem tollen Team in einem großen Traditionsverein, worauf ich mich sehr freue."

Der 27-jährige Martin Mauerer ist trotz seiner jungen Jahre kein Unbekannter beim 1. FC Lok. Seit 2012 betreut er Probstheidaer Nachwuchsmannschaften verschiedenster Altersklassen und erwarb eine Vielzahl an Kenntnissen und Lizenzen. Darüber hinaus kickte er selbst in der U23 für den 1. FC Lok. Mit seinem demnächst abgeschlossenen Masterstudium der Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Diagnostik und Intervention (Leistungssport) kann er sein umfangreiches Wissen zielführend für den FCL einsetzen.

Der bisherige Großfeldkoordinator Martin Mauerer dazu:
"Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben im Nachwuchs und bin überzeugt, dass wir in enger Zusammenarbeit mit allen Trainern die positive Entwicklung weiter und weiter vorantreiben können.“

Sportdirektor Rüdiger Hoppe freut sich auf die neue Doppelspitze:
„Wir haben mit beiden Trainern eine hervorragende Lösung gefunden. Das sind junge Leute, die Visionen haben und sie dementsprechend auch anpacken. Ich freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit.“

Lok-Präsident Thomas Löwe war ebenfalls voll des Lobes:
„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, mit Björn Joppe und Martin Mauerer zwei fachlich hervorragend geeignete Persönlichkeiten gefunden zu haben, die willens und in der Lage sind, unsere mittel- und langfristigen Visionen im Nachwuchsbereich umzusetzen und die größte Abteilung in unserem Verein operativ zu leiten.“

Wir wünschen dem neuen Führungsduo alles erdenklich Gute und natürlich ausgiebig sportlichen Erfolg! Wir hoffen auf die volle Unterstützung der Eltern, Sponsoren und des gesamten Vereins.

U15-Junioren

Letzte Reihe, von links nach rechts: 

Haris Hadzic, Jonas Nikodym, Oliver Uhlisch, Marvin Paul, Tim Hopfe, Malte Wiechmann, Justin Lungwitz

Mittlere Reihe, von links nach rechts:

Marc Rom (Cheftrainer), Luca Richter, Amon Ossetek, Adrian Förster, Jeremias Lennox Spoddig, Caspar Graneist, Hugo Jung, Malte Pirntke, Jannes Kühn, Jannik Kovar (Co-Trainer)

Erste Reihe, von links nach rechts: 

Kimi Gessinger, Joel Lehmann, Paul Klaukien, Kai Stanik, Paul Rogge, Emilian Pohle, Julius Eichhorn

Es fehlen: 

Tristan Hanschmann, Marcel Zoch (Co-Trainer), Dirk Coriand (Mannschaftsbetreuer)


 

 

U14-Junioren

Letzte Reihe, von links nach rechts:                    

Jannis Ziegler, Peter Fleer, Fabio Gerhardt, Luca Schleehahn, Junior Netuschil, Julius Finn Mehnert, Marlon Matthes

Mittlere Reihe, von links nach rechts:                  

Riko Klausnitzer (nicht mehr im Verein tätig), Bastian Preil (Co-Trainer), Even Rothe, Matteo Stets, Luis Constantin Engelhardt, Pascal Zetzsche, Phillip Kraft, Jadel Lehnigk, Nadine Hafkesbrink (Mannschaftsbetreuerin)

Erste Reihe, von links nach rechts                  

Semjon Fiebrig, Till Hafkesbrink, Louis Rimane, Stanley Schumann, Joshua Raschke, Robin Döge

Es fehlen:                                             

Mario Beyer (Cheftrainer), Niklas Burkart,


 

 

Am 06.05. geht's los // Nachwuchs-Talentetage im Mai

WEICHENSTELLUNG, DIE ZWEITE

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 05.05.2019 | "Alles Neue macht der Mai" heißt es und so geben wir erneut allen talentierten Jungkickern die Chance, sich dem mitgliederstärksten Fussballverein der Stadt Leipzig anzuschließen. Du hast... mehr erfahren

61-Jähriger beendet seine Funktion als Nachwuchsleiter

Neue Aufgaben für Jörg Seydler

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 27.05.2018 | Seit Jahrzehnten ist er Teil des Leipziger Fußballs und vor allem im Nachwuchsbereich zu Hause: Jörg Seydler. Aufgrund von personellen Veränderungen im Nachwuchsbereich beendet Seydler seine Funktion... mehr erfahren

U15 unterliegt erhobenen Hauptes im Pokalfinale

Auf den Spuren von Athen

Verein, Top3, Top7, U15/U14 | 21.05.2018 | Oelsnitz/V. Zehn Jahre nach dem letzten Finaleinzug trat unsere U15 im Landespokalfinale im vogtländischen Oelsnitz gegen den Chemnitzer FC an. Unsere Jungs vertraten unsere Farben mehr als... mehr erfahren

Auf nach Oelsnitz

U15-POKALFINALE AM SONNTAG

Verein, Top3, Top7, U15/U14, Nachwuchs, U23, U19/U18, U17/U16, U13/U12, U11/U10 | 18.05.2018 | Nach 10 Jahren steht unsere U15 wieder im Landes-Pokalfinale! Am Sonntag, den 20.05.2018 trifft der 1. FC Lok nun auf das Team des Chemnitzer FC e.V. Die höherklassigen Chemnitzer sind natürlich... mehr erfahren
News 1 bis 4 von 44
<< Erste < zurück 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 vor > Letzte >>