Verein, U15/U14 | Montag, 07. März 2016

Loks U14 revanchiert sich bei Olympias U15

Unserer C2 gelingt souveräner 7:1 Sieg bei Olympia Leipzig

Leipzig. Die C2-Junioren des 1. FC Lok Leipzig revanchierten sich für die Heimspielniederlage der Hinrunde gegen die SG Olympia Leipzig und siegten am Sportplatz Herloßsonstraße mit 7:1.

Die Lok-Junioren waren von Beginn an hoch motiviert, sich für die überraschende Hinspielniederlage zu revanchieren. Gleich die ersten großen Chancen konnten genutzt werden. In der 7. Minute führte ein überlegter Flachschuss aus ca. 15 Metern zum 1:0 und acht Minuten später schlug ein Vollspannschuss in der linken oberen Ecke aus 12 Metern zum 2:0 ein. Auch danach waren die Blau-Gelben weiter tonangebend und spielerisch gut. Es gelangen viele gute Kombinationen und Spielzüge, die aber zu keinen weiteren Toren im ersten Durchgang führten. In den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit kam Olympia häufiger in die Hälfte der Probstheidaer, ohne jedoch wirklich Torgefahr zu entwickeln. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte bekam Loks U14 keinen Zugriff auf das Spiel und Olympia gelang es nun, Druck aufzubauen. Folgerichtig fiel in der 47. Minute der Anschlusstreffer mit der ersten, richtig guten Chance: ein guter Pass in die Schnittstelle der Abwehr, welche im 1-gegen-1 gegen Torwart genutzt wurde. Dieses Tor erwies sich aber als Initialzündung für den nun folgenden Angriffswirbel der Probstheidaer. Innerhalb von fünf Minuten entschieden die Blau-Gelben das Spiel. In der 53. Minute fiel aus dem Gewühl heraus mit einem überlegten Ball ins lange Eck das 3:1, dem zwei Minuten später das 4:1 folgte und weitere drei Minuten danach mit einem abgefälschten und daher unhaltbaren Schuss aus 16 Metern durch das 5:1 die Entscheidung herbeiführte. Es folgten weitere gute Chancen, die aber entweder geblockt oder vom Torwart gut gehalten wurden.(60., 62., 64., 65., 67., 69. Minute) Nur zwei dieser Chancen führten zum Endstand von 7:1. Das Trainergespann Mauerer/Wulf sprach von einem vollkommen verdienten Sieg und einer guten spielerischen Leistung. Nur 10 Minuten seien durchwachsen gewesen. Eine Unachtsamkeit führte zu einem unnötigen Gegentor. Auf einem schwierigen, tiefen und hoppeligen Boden, habe man das Beste gemacht und gute Spielzüge sowie ein sehr gutes Abwehrverhalten gezeigt. Es sei eine deutliche Verbesserung zum Hinspiel zu sehen gewesen.

C1-Junioren

Hintere Reihe von links: Martin Mauerer (Trainer), Patrick Reißig (Co-Trainer), Delron Daum, Kim Hangyeol, Lukas Griebsch, Max Becker, Michael Schuster (Betreuer), Michél Wul (Co-Trainer)

Mitte: Nick Schwarz, Leon Rehme, Oliver Schuster, Max Haake, Jeremias Spoddig, Nikolaus Zoller, Moritz Diermann

Vorn: Leon Beckert, Nicolas Scheer, Konrad Gottlieb, Pierre Eisert, Oskar Preil, Joel, Felix Schneider

Es fehlt: Justus Fleischhauer


Du willst auch Teil des Teams werden?
Dann schreib uns eine E-Mail an:geschaeftsstellelok-leipzig.de oder ruf uns an:
Telefon: +49 (0)341 / 86 999 0

C2-Junioren

Hinterste Reihe von links:
Malte Pirntke, Marc Rom (Trainer), Philipp Schweinberger (Co-Trainer), Dirk Coriand (Betreuer)

Hinten: Leonard Rohr, Justin Lungwitz, Malte Wiechmann, Fynn Rückert, Oliver Uhlisch, Albert Pistol, Georg Weidig, Elias Geppert

Mitte: Joris Jaskulla, Luca Richter, Marvin Paul, Hugo Jung, Adrian Förster, Julius Eichhorn, Niclas Schönke, Tim Hopfe

Vorn: Jannes Kühn, Tristan Hanschmann, Paul Klaukien, Kai Stanik, Emilian Pohle, Joel Lehmann


Du willst auch Teil des Teams werden?
Dann schreib uns eine E-Mail an:geschaeftsstellelok-leipzig.de oder
ruf uns an: Telefon: +49 (0)341 / 86 999 0

Björn Joppe und Martin Mauerer bilden die neue Doppelspitze

LOK STELLT SICH IM NACHWUCHS NEU AUF

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 29.05.2018 | Die Weichen für die Zukunft des blau-gelben Nachwuchses werden neu gestellt: Martin Mauerer wird neuer Jugendleiter im Verein und bildet gemeinsam mit dem Ex-Profifußballer Björn Joppe das neue... mehr erfahren

61-Jähriger beendet seine Funktion als Nachwuchsleiter

Neue Aufgaben für Jörg Seydler

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 27.05.2018 | Seit Jahrzehnten ist er Teil des Leipziger Fußballs und vor allem im Nachwuchsbereich zu Hause: Jörg Seydler. Aufgrund von personellen Veränderungen im Nachwuchsbereich beendet Seydler seine Funktion... mehr erfahren

U15 unterliegt erhobenen Hauptes im Pokalfinale

Auf den Spuren von Athen

Verein, Top3, Top7, U15/U14 | 21.05.2018 | Oelsnitz/V. Zehn Jahre nach dem letzten Finaleinzug trat unsere U15 im Landespokalfinale im vogtländischen Oelsnitz gegen den Chemnitzer FC an. Unsere Jungs vertraten unsere Farben mehr als... mehr erfahren

Auf nach Oelsnitz

U15-POKALFINALE AM SONNTAG

Verein, Top3, Top7, U15/U14, Nachwuchs, U23, U19/U18, U17/U16, U13/U12, U11/U10 | 18.05.2018 | Nach 10 Jahren steht unsere U15 wieder im Landes-Pokalfinale! Am Sonntag, den 20.05.2018 trifft der 1. FC Lok nun auf das Team des Chemnitzer FC e.V. Die höherklassigen Chemnitzer sind natürlich... mehr erfahren
News 1 bis 4 von 43
<< Erste < zurück 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 vor > Letzte >>