Verein, U15/U14 | Mittwoch, 23. März 2016

Oschatzer "Beton"-Taktik gibt Loks U14 nur einen Punkt frei

Ergebnisorientiertes "Kick and defense" holt Punkt gegen "Fussball spielen"

Oschatz. Im Landesklasse-Duell zwischen dem FSV Oschatz und unserer U14 gab es keinen Sieger und in einem sehr einseitigen Match stand es am Ende 1:1 (0:0).

Der Tabellenführer kam erst in den letzten drei Minuten zu Ausgleich und Sieg, dem zweiten gelang nur ein 1:1 und auch der dritte mühte sich erst in den letzten zwei Minuten zum Sieg. Zweifelsohne: Die Taktik der Oschatzer gegen die vermeintlichen Favoriten geht auf und ist auch schon im Jahr davor ein probates, letztlich nicht untersagtes Mittel gewesen, die Mannschaft auf Platz drei der Regionalkreisliga zu führen.

Das Probstheidaer Trainergespann sieht den Punkterfolg der Gastgeber realistisch und sprach von einem: "...gerechten 1:1, da wir nicht die Chancen herausspielen konnten und eben den einen Fehler zu viel gemacht haben." In der ersten Halbzeit hatten die Probstheidaer nur zwei Chancen, Oschatz keine einzige. Auch die zweite Halbzeit lief nicht wesentlich besser für die Probstheidaer, aber es ging mit mehr Zug vor das Oschatzer Tor. Resultat war in der 40. Minute das 1:0. Nachdem der Gegner den Ball nicht klären konnte, schob ein Blau-Gelber den Ball aus 16 Metern mit der Picke ins lange Eck. Die Probstheidaer versäumten es aber, die Entscheidung herbeizuführen. So gelang es dem FSV Oschatz nach einem individuellen Fehler der Leipziger mit ihrer ersten Chance das 1:1 in der 52. Minute zu erzielen. Danach brachte sich der FSV Oschatz aktiver ins Spiel ein, ohne aber weitere nennenswerte Chance zu kreieren.

Die Leipziger Trainer sprachen von einem gerechten 1:1, weil ihre Mannschaft ihre Überlegenheit und Spielidee nicht in Tore habe ummünzen können. Allerdings entspricht der Oschatzer Weg, wenn er auch ergebnistechnisch erfolgreich ist, nicht ihren Vorstellungen vom Fussballspielen. Es könne kein Ansatz sein, von Anfang an nur auf das Zerstören des Spieles ausgelegt zu agieren. Es sei fraglich, so Trainer Wulf, ob man Kindern das Fussballspielen beibringen könne, wenn man scheinbar als Vorgabe für ein Spiel quasi jeden Ball, egal in welche Himmelsrichtung, wegbolzen solle. Man habe eine andere Idee und Vorstellung, die am heutigen Tag aber nicht gegriffen habe, langfristig aber Erfolg zeitigen sollte.

C1-Junioren

Hintere Reihe von links: Martin Mauerer (Trainer), Patrick Reißig (Co-Trainer), Delron Daum, Kim Hangyeol, Lukas Griebsch, Max Becker, Michael Schuster (Betreuer), Michél Wul (Co-Trainer)

Mitte: Nick Schwarz, Leon Rehme, Oliver Schuster, Max Haake, Jeremias Spoddig, Nikolaus Zoller, Moritz Diermann

Vorn: Leon Beckert, Nicolas Scheer, Konrad Gottlieb, Pierre Eisert, Oskar Preil, Joel, Felix Schneider

Es fehlt: Justus Fleischhauer


Du willst auch Teil des Teams werden?
Dann schreib uns eine E-Mail an:geschaeftsstellelok-leipzig.de oder ruf uns an:
Telefon: +49 (0)341 / 86 999 0

C2-Junioren

Hinterste Reihe von links:
Malte Pirntke, Marc Rom (Trainer), Philipp Schweinberger (Co-Trainer), Dirk Coriand (Betreuer)

Hinten: Leonard Rohr, Justin Lungwitz, Malte Wiechmann, Fynn Rückert, Oliver Uhlisch, Albert Pistol, Georg Weidig, Elias Geppert

Mitte: Joris Jaskulla, Luca Richter, Marvin Paul, Hugo Jung, Adrian Förster, Julius Eichhorn, Niclas Schönke, Tim Hopfe

Vorn: Jannes Kühn, Tristan Hanschmann, Paul Klaukien, Kai Stanik, Emilian Pohle, Joel Lehmann


Du willst auch Teil des Teams werden?
Dann schreib uns eine E-Mail an:geschaeftsstellelok-leipzig.de oder
ruf uns an: Telefon: +49 (0)341 / 86 999 0

Björn Joppe und Martin Mauerer bilden die neue Doppelspitze

LOK STELLT SICH IM NACHWUCHS NEU AUF

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 29.05.2018 | Die Weichen für die Zukunft des blau-gelben Nachwuchses werden neu gestellt: Martin Mauerer wird neuer Jugendleiter im Verein und bildet gemeinsam mit dem Ex-Profifußballer Björn Joppe das neue... mehr erfahren

61-Jähriger beendet seine Funktion als Nachwuchsleiter

Neue Aufgaben für Jörg Seydler

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 27.05.2018 | Seit Jahrzehnten ist er Teil des Leipziger Fußballs und vor allem im Nachwuchsbereich zu Hause: Jörg Seydler. Aufgrund von personellen Veränderungen im Nachwuchsbereich beendet Seydler seine Funktion... mehr erfahren

U15 unterliegt erhobenen Hauptes im Pokalfinale

Auf den Spuren von Athen

Verein, Top3, Top7, U15/U14 | 21.05.2018 | Oelsnitz/V. Zehn Jahre nach dem letzten Finaleinzug trat unsere U15 im Landespokalfinale im vogtländischen Oelsnitz gegen den Chemnitzer FC an. Unsere Jungs vertraten unsere Farben mehr als... mehr erfahren

Auf nach Oelsnitz

U15-POKALFINALE AM SONNTAG

Verein, Top3, Top7, U15/U14, Nachwuchs, U23, U19/U18, U17/U16, U13/U12, U11/U10 | 18.05.2018 | Nach 10 Jahren steht unsere U15 wieder im Landes-Pokalfinale! Am Sonntag, den 20.05.2018 trifft der 1. FC Lok nun auf das Team des Chemnitzer FC e.V. Die höherklassigen Chemnitzer sind natürlich... mehr erfahren
News 1 bis 4 von 43
<< Erste < zurück 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 vor > Letzte >>