Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | Dienstag, 09. Juni 2020

WEITERER KOOPERATIONSPARTNER IM NACHWUCHS

Lok Leipzig und Klinga-Ammelshain gehen gemeinsame Wege

Die beiden Nachwuchskoordinatoren des 1. FC Lok Leipzig und des SV Klinga-Ammelshain haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Damit ist die Zusammenarbeit beider Vereine im Nachwuchs auch formal für die kommenden Jahre unterlegt.

Als eines der obersten Ziele der Kooperation gilt die ganzheitliche und zielgerichtete Ausbildung der Klinga-Ammelshainer Talente anhand des Lok-Ausbildungsleitfadens. In der Folge werden die Trainingsinhalte im Rahmen gemeinsamer Trainingseinheiten zwischen den Klingaer Trainern und dem vom FCL gestellten Kooperationspaten reflektiert und optimiert, um eine analoge Entwicklung zu den Lok-Spielern zu gewährleisten. Zusätzlich erhalten die Trainer beider Vereine über Hospitationswochen die Möglichkeit, sich auszutauschen und ihre Erfahrungen in die wöchentliche Arbeit mit den Jungs und Mädchen mit einfließen zu lassen. Als Ergänzung stehen in den kommenden Jahren gemeinsame Fortbildungen der Trainer durch den Sächsischen Fußballverband auf dem Gelände des 1. FC Lok Leipzig an.

Bei all der Förderung gilt es dennoch nicht den Spaß und das Erlebnis für die Kinder aus den Augen zu verlieren, weshalb die Jüngsten der Klingaer Talente die Chance bekommen, mindestens einmal pro Halbjahr als Einlaufkids die ganz Großen auf den Rasen ins Bruno-Plache-Stadion vor tausenden Fans zu begleiten. Des weiteren stehen Leistungsvergleiche zwischen den Kids beider Vereine an, um auch eine Nähe der Kinder untereinander herzustellen und gemeinsame Erfahrungen auf dem Platz zu sammeln.

FCL-Kooperationspate Marcel Zoch:
“Im Resultat wollen wir alle Kinder des SV Klinga-Ammelshain im Grundlagenbereich begleiten und fördern, damit natürlich über die Kooperation zum Ende der U11 bis U12 auch das eine oder andere Juwel für den Lok-Nachwuchs herausspringt. Wir wollen hier auch etwas zurückgeben. Wenn wir die Jungs bis zur U11 in ihren eigenen Vereinen unter optimalen Förderbedingungen belassen können, haben vor allem die Kinder durch kürzere Fahrtwege und weniger frühen Wettbewerbsdruck mehr Zeit, um Kind zu sein. Quasi eine Win-Win-Win-Situation für alle. In der Folge der Kooperation hoffen wir natürlich auch, über die mediale Wirkung möglichst viele weitere Kinder aus der Region zum Fußballspielen beim SV Klinga-Ammelshain animieren zu können.”

Wir freuen uns auf einen weiteren Kooperationspartner und wüschen allen Beteiligten viel Erfolg und Freude beim gemeinsamen Fördern junger Talente.

U15-Junioren

Letzte Reihe, von links nach rechts

Niklas Burkart, Dan Karsten, Matteo Dante Cangemi, Till Kollander, Mannschaftsbetreurin Nadine Hafkesbrink

Mittlere Reihe, von links nach rechts

Trainer Mario Beyer, Luis Engelhardt, Luca Schleehahn, Jadel Lehnigk, Till Hafkesbrink, Matteo Stets, Philipp Kraft, Co-Trainer Bastian Preil

Erste Reihe, von links nach rechts

Marlon Matthes, Peter Fleer, Stanley Schumann, Nick Teubert, Louis Rimane, Jannis Ziegler, Viktor Zejnelovic

Es fehlen: 

Even Rothe und Pascal Zetzsche

 

 

Trikotsponsor der U15

U14-Junioren

Letzte Reihe, von links nach rechts

Nelson Agbanelo; Vincent Seidel; Stanley Wagenlehner; Felix Beer; Fabian Zeidler; Hannes Puchta; Maximilian Hettler; Oscar Nkwocha

Mittlere Reihe, von links nach rechts

Co-Trainer Maximilian Krauß; Valentin Blätterlein; Clemens Möhring; Leonard Kögler; Tim König; Richard Echterbrock; Niklas Kirsch-Osag; Damian Kowalewitsch; Trainer Christoph Schmidt

Erste Reihe, von links nach rechts

Wiland Wüstrich; Richard Otto; Bruno Schulze; Leon Rothe; Noah Didt; Florian Naumann; Ricardo Scheer; Louis Böhme

Es fehlen: 

 

 


 

 

Trikotsponsor der U14

Dritter Kooperationspartner erweitert Lok-Netzwerk

HERZLICH WILLKOMMEN, SV LIEBERTWOLKWITZ

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 10.07.2020 | Am Donnerstag besiegelten Lok-Jugendleiter Jürgen Schwarz und Lok-Kooperationspate Marcel Zoch mit den Vertretern des SV Liebertwolkwitz Mirco Rinke und Ronny Osang bei einem Treffen im... mehr erfahren

Klasse Nachrichten aus dem Lok-Nachwuchs!

U17 und U15 steigen in die Regionalliga auf

Verein, Top3, Top7, U17/U16, U15/U14 | 26.06.2020 | Am 25.06. fällte der Nordostdeutsche Fußballverband die Entscheidung über die Teilnehmer an der Regionalliga-Saison 2020/21. Die Lok-Teams der U17 und U15, die beide bis zum Abbruch der Spielrunde... mehr erfahren

Beide Clubs unterzeichnen langfristige Partnerschaft

1. FC LOK UND FC BLAU-WEISS KOOPERIEREN

Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | 07.06.2020 | Regionalligist 1. FC Lokomotive Leipzig und Sachsenligist FC Blau-Weiß Leipzig arbeiten ab der neuen Saison strategisch zusammen. Am Freitagabend unterzeichneten beide Vereine in Vertretung von Tom... mehr erfahren

Spiel- und Trainingsbetrieb im Nachwuchs eingestellt

GESUNDHEIT GEHT VOR

Verein, Top3, Top7, Nachwuchs, U23, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10 | 13.03.2020 | Auf Grund der sich ausbreitenden Corona-Pandemie hat der Sächsische Fußballverband und der Stadtverband Leipzig heute die vorläufige Einstellung des Spielbetriebs für alle Nachwuchsmannschaften... mehr erfahren
News 1 bis 4 von 50
<< Erste < zurück 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 vor > Letzte >>