Der Ticker wird automatisch alle 2 Minuten aktualisiert.

Live-Ticker

1. FC Lokomotive Leipzig

3 : 0

Chemnitzer FC

( 1 : 0 )
03.06.2023 16:15 Uhr | Bruno-Plache-Stadion | 10700 Zuschauer
Torschützen
36. Riccardo Grym 1:0
57. Tobias Dombrowa 2:0
64. Djamal Ziane 3:0
 

 

0. min Spielstand: 0:0
In unserer 130-jährigen Vereinsgeschichte gab es schon so einige Endspiele. Im Finale um den Sachsenpokal stehen wir in diesem Jahr zum insgesamt fünften Mal. Siege gab es 1996 in Form des VfB Leipzig II gegen den Chemnitzer FC II und natürlich 2021 durch den 1:0-Siegtreffer von Djamal Ziane, ebenfalls gegen den CFC. Beide Triumphe wurden übrigens in der Verlängerung errungen.

0. min Spielstand: 0:0
Das steht auch schon fest: Es wird ein neuer Zuschauerrekord für Pflichtspiele im Bruno-Plache-Stadion seit der Neugründung 2003 aufgestellt. Die alte Bestmarke lag bei 7.738 Zuschauern. Am letzten Spieltag der Bezirksliga-Saison am 16. Juni 2007 besiegte der FCL vor eben jener Kulisse damals den FC Bad Lausick durch Tore von Sven Hellmund und Holger Krauß mit 2:0. Im Anschluss wurde in Probstheida der Aufstieg in die Landesliga ausgiebig gefeiert.

0. min Spielstand: 0:0
Auf diesem Weg kam der 1. FC Lok ins Finale: Am 4. September 2022 startete die Reise mit einem 4:2-Sieg bei Borea Dresden, in der 3. Runde siegte der FCL beim Derby in Leutzsch mit 8:7 nach Elfmeterschießen. Auf ein 3:0 gegen Rabenstein folgte der Viertelfinal-Krimi in Grimma, der mit 3:1 nach Verlängerung gut für die Blau-Gelben ausging. Im Halbfinale krönte Zak Piplica mit seinem 1:0-Siegtreffer eine bärenstarke Leistung gegen den Drittligisten FSV Zwickau.

0. min Spielstand: 0:0
Für den Chemnitzer FC ging es über die Stationen Stahl Riesa (5:0), Tanne Thalheim (4:0), SC Freital (2:1 n.V.), Erzgebirge Aue (3:0) und Neugersdorf (1:0 n.V.) ins Endspiel.

0. min Spielstand: 0:0
Zum Personal: Osman Atilgan ist auch im Finale noch gesperrt und steht dem FCL nicht zur Verfügung. Regionalliga-Torschützenkönig Djamal Ziane soll nach seiner Innenbanddehnung im Knie wieder dabei sein. Allerdings hat er in den vergangenen Tagen nicht voll trainiert.

0. min Spielstand: 0:0
Uns alle erwartet eine Atmosphäre wie einst in der 2. Bundesliga! Die Älteren werden sich erinnern: Am 7. Juni 1998 kamen 10.400 Zuschauer ins Bruno-Plache-Stadion gegen die SG Wattenscheid 09. Leider reichte das torlose Remis am letzten Spieltag der Saison damals nicht zum Klassenerhalt. Beim Gegner spielte u.a. Souleyman Sané (Vater von Leroy Sané) und Schiedsrichter war Dr. Markus Merk. In unseren Reihen des VfB standen Frank Edmond, Steffen Heidrich, Ronald Werner, Nico Däbritz, Franklin Bittencourt und andere. Nun wird also ein neues Kapitel in unserem Stadion geschrieben, das knapp 101 Jahre alt ist.

0. min Spielstand: 0:0
Wer nicht live vor Ort ist, kann so das Spiel verfolgen: Auf allen Lok-Kanälen, in unserem Internetradio lokruf-radio.de, im TV und/oder über diesen weltweit erreichbaren Livestream der kompletten Partie: https://www.mdr.de/video/livestreams/mdr-plus/sport-eventlivestreamfuenfww-144.html

0. min Spielstand: 0:0
Hallöchen aus Probstheida und 30 Minuten vor Anpfiff ist die Bude schon richtig gut gefüllt. Über 10.400 Fans sind heute dabei. Mit dieser Startelf geht der 1. FC Lok ins Finale: Dogan - Voufack, Sirch, Heynke, Eglseder - Abderrahmane, Piplica - Ogbidi, Grym, Dombrowa - Ziane

0. min Spielstand: 0:0
Das Kribbeln steigt und Teams betreten den Rasen. Gleich rollt der Ball im Bruno-Plache-Stadion!

0. min Spielstand: 0:0
Chemnitz natürlich in himmelblauen Trikots und der FCL in gelben Trikots und blauen Hosen. Beide Mannschaften machen noch ein Foto mit einem Banner: Gemeinsam gegen Gewalt! Das unterschreiben wir alle.

0. min Spielstand: 0:0
Es folgt eine Schweigeminute im Gedenken an den Nachwuchsspieler, der bei einem Jugendturnier in Frankfurt an den Folgen eines Schlages verstorben ist.

1. min Spielstand: 0:0
Der Ball rollt und in der Lok-Kurve ist eine Choreo zu sehen mit dem Spruchband am Zaun: Gemeinsam explodieren!

3. min Spielstand: 0:0
Der erste "FCL!"-Wechselgesang schallte durchs Stadion. Auf dem Feld suchen die Teams noch ihre Linie. Es wird sich abgetastet.

5. min Spielstand: 0:0
Der CFC: Erster Torschuss der Partie von Mensah aus halbrechts ans Außennetz. Keller hatte ihn in Szene gesetzt.

9. min Spielstand: 0:0
Keine Mannschaft möchte hier einen Fehler machen und so wird auch kein unötiges Risiko gegangen. Der FCL kommt aber langsam besser rein.

10. min Spielstand: 0:0
Der Chemnitzer Müller zieht aus 22 Metern flach ab und Dogan taucht - im Nachfassen hat er das Leder. Schon zwei Abschlüsse der Gäste.

12. min Spielstand: 0:0
Riesen-Chance für den FCL! Dombrow, Grym und Ogbidi sind am Strafraum. Ogbidi dribbelt rein, nimmt zwei Gegenspieler aus, aber Dombrowa kommt dann aus sieben Metern nur zu einem Schuss und trifft den Ball nicht richtig. Aber spielerisch stark. So darf das gern weitergehen!

14. min Spielstand: 0:0
Robert BergerLanger Ball aus der eigenen Hälfte auf Dombrowa, der lässt Berger aussteigen und wird gelegt. Freistoß aus 25 Metern für den FCL.

15. min Spielstand: 0:0
Furkan Kircicek

16. min Spielstand: 0:0
FCL-Chance: Grym zieht den Freistoß genau auf das rechte Eck. Jakubov fingert den Ball über die Latte. Ecke für Lok!

17. min Spielstand: 0:0
Aus der ersten Ecke des Finales wurde nichts. Aber gleich zwei starke Aktionen des 1. FC Lok in kurzer Folge. Es läuft!

18. min Spielstand: 0:0
Chemnitz kommt: Keller wird angespielt, läuft durch und ist zentral frei. Doch der Ball ist etwas zu weit weg und Keeper Dogan kann zupacken. Zum Glück!

21. min Spielstand: 0:0
Erste Ecke für die Gäste. Lok-Torjäger Ziane klärt im eigenen Strafraum per Kopf!

25. min Spielstand: 0:0
Fast die Lok-Führung! Dombrowa dribbelt links am Strafraum, legt zu Grym und der von halbrechts wieder in die Mitte: Ziane köpft aus sechs Metern und Jakubov bekommt seine Hand dort noch irgendwie dran. Schade!

29. min Spielstand: 0:0
Chemnitz startet immer wieder über ihre links Angriffsseite, nun wieder. Doch an der Grundlinie grätscht Voufack auf Kosten einer Ecke.

30. min Spielstand: 0:0
Auch die zweite Ecke des CFC köpft Ziane aus der Gefahrenzone!

31. min Spielstand: 0:0
In den Anfangsminuten hatte sicher der FCL stark zurückgezogen, inzwischen stehen die Chemnitzer ihrerseits sehr tief.

32. min Spielstand: 0:0
Ogbidi wurschtelt sich durch viele Chemnitzer und holt die zweite Lok-Ecke heraus. Doch der CFC-Keeper fängt den Ball herunter.

33. min Spielstand: 0:0
Wieder der FCL: Voufack wird geschickt, flankt von rechts und Ziane köpft im Zentrum zurück. Starke Idee, aber seine Mitspieler rechneten nicht damit. Schade!

34. min Spielstand: 0:0
Henynke rettet auf der Linie und im Gegenzug wird Ziane gelegt. Elfmeter!

35. min Spielstand: 0:0
Jakub Jakubov

35. min Spielstand: 0:0
Eckball: Robert Zickert

36. min Spielstand: 1:0
 Tooor durch Riccardo GrymJAAAAAAAAAAAAAA!

36. min Spielstand: 1:0
Elfmeter verschossen: Farid Abderrahmane

37. min Spielstand: 1:0
Farid Abderrahmane setzt den Strafstoß sehr platziert an den linken Pfosten. Der Ball prallt zurück und Grym schiebt aus elf Metern ein. JAAAAAAAAAAAAAA!

43. min Spielstand: 1:0
Hier ist natürlich der blau-gelbe Teufel los. Der 1. FC Lok führt und nun drückt der CFC natürlich wieder mehr.

45. min Spielstand: 1:0
Fazit: Die Partie ausgeglichen, beide Teams hatten ihre gefährlichen Abschlüsse. Wir dürfen nicht vergessen, dass Heynke wenige Sekunden vorm Elfmeterpfiff im CFC-Strafraum auf der eigenen Linie den Rückstand verhindert hatte!

45. min Spielstand: 1:0
Eine Minute gibt es noch oben drauf in der ersten Hälfte!

45.(+1) min Spielstand: 1:0
Pausenpfiff im Finale! Das passt und fetzt bislang in der vollen Hütte Bruno-Plache-Stadion. Bis gleich!

46. min Spielstand: 1:0
Ohne Wechsel startet die zweite Halbzeit in Probstheida!

47. min Spielstand: 1:0
Walther flankt von links in den Lok-Strafraum. Doch die Kugel geht an Freund und Feind vorbei. Chemnitz baut Druck auf.

53. min Spielstand: 1:0
Grym wird am linken Strafraumeck gelegt. Millimeter vor dem Strafraum. Freistoß!

54. min Spielstand: 1:0
Voufack tritt den Freistoß direkt, aber deutlich übers CFC-Tor.

56. min Spielstand: 1:0
Kircicek mit einem taktischen Foul an der Mittellinie gegen Ogbidi. Die Ampelkarte gegen den Chemnitzer bleibt aus. Glück für die Gäste!

57. min Spielstand: 2:0
 Tooor durch Tobias DombrowaJAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!

58. min Spielstand: 2:0
Dombrowa dribbelt im Strafraum, fällt fast, rappelt sich auf, ein Schuss wird geblockt und im Nachschuss knüppelt er das Ding aus sieben Metern in die Maschen. 2:0!!!!

60. min Spielstand: 2:0
Übrigens war das Foul an Grym in der 53. Minute auf der Strafraumlinie. Es hätte also erneut Elfmeter für den FCL geben müssen. ABer gut.

61. min Spielstand: 2:0
Stefan Pribanovic kommt für Furkan Kircicek

61. min Spielstand: 2:0
Michel Ulrich kommt für Robert Berger

62. min Spielstand: 2:0
Noch eine halbe Stunde und wir haben diesen Pott! Die Spannung steigt, die Stimmung ist prächtig. Was für ein Tag!

62. min Spielstand: 2:0
Niclas Walther

64. min Spielstand: 3:0
 Tooor durch Djamal ZianeJAAAAAAAAAAAAAAAAAA! UND NOCHMAL JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!

64. min Spielstand: 3:0
Zum 3:0 nochmal: Heynke geht auf der Grundlinie von rechts aufs Tor. Am kurzen Pfosten steht Ziane und der drückt den Ball im Fallen gegen einen Gegenspieler über die Linie. Sensationell!

68. min Spielstand: 3:0
Chemnitz übernimmt optisch wieder. Aber der FCL steht hinten sicher.

68. min Spielstand: 3:0
Dominik Pelivan

69. min Spielstand: 3:0
Das Bruno-Plache-Stadion ist heute mit 10.700 Zuschauern ausverkauft!

70. min Spielstand: 3:0
Sascha Pfeffer kommt für Theo Ogbidi

70. min Spielstand: 3:0
Ogbidi muss verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kommt Kapitän Pfeffer, der von Ziane gleich die Binde bekommt.

72. min Spielstand: 3:0
Kilian Pagliuca kommt für Stanley Keller

72. min Spielstand: 3:0
Marius Schreiber kommt für Niclas Walther

75. min Spielstand: 3:0
Es riecht stark nach dem dritten Sachsenpokalsieg für uns nach 1996 (als VfB II) und 2021. Nur noch 15 Minuten dann ist hier Party.

78. min Spielstand: 3:0
David Urban kommt für Leon Heynke

80. min Spielstand: 3:0
Dogan muss eingreifen, als Müller im Strafraum abzieht - aber der Lok-Schlussmann pariert stark!

81. min Spielstand: 3:0
Bogdan Rangelov kommt für Zak Paulo Piplica

81. min Spielstand: 3:0
Linus Zimmer kommt für Eric Voufack

83. min Spielstand: 3:0
Chemnitz ist noch da. Mensah schießt aus 13 Metern und holt eine Ecke raus. Doch die Ecke wird vom FCL geklärt.

85. min Spielstand: 3:0
Chemnitz mit einem gefährlichen Kopfball aus Nahdistanz - aber eine Abseitsabstellung lag vor. Noch fünf Minuten.

86. min Spielstand: 3:0
Tim Campulka

88. min Spielstand: 3:0
Nur noch zwei Minuten regulär. Bald ist der Pott wieder zurück in Probstheida!

90. min Spielstand: 3:0
Vierter in der Regionalliga, Djamal Ziane Torschützenkönig und jetzt noch Sachsenpokalsieger! Was für eine tolle Saison. Danke! Danke! Danke!

90. min Spielstand: 3:0
Es gibt noch zwei Minuten Nachspielzeit.

90.(+1) min Spielstand: 3:0
Grym streichelt den Ball nochmal aus 14 Metern aufs Tor. Aber der CFC-Keeper ist auf dem Posten.

90.(+2) min Spielstand: 3:0
Aus! Aus! Aus! JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!

90.(+2) min Spielstand: 3:0
LEIPZIG IST POKALSIEGER!
Schiedsrichter: Alexander Sather
Die Aufstellungen
1. FC Lokomotive Leipzig
Dogan - Voufack (81. Zimmer) - Sirch - Heynke (78. Urban) - Eglseder - Abderrahmane - Piplica (81. Rangelov) - Ogbidi (70. Pfeffer) - Grym - Dombrowa - Ziane
  Chemnitzer FC
Jakubov - Berger (61. Ulrich) - Zickert - Campulka - Walther (72. Schreiber) - Pelivan - Müller - Mensah - Keller (72. Pagliuca) - Kircicek (61. Pribanovic) - Brügmann
Auf der Auswechselbank
Müller, Urban, Rangelov, Zimmer, Salewski, Pfeffer, Weigel   Wunsch, Schreiber, Pribanovic, Pagliuca, Ulrich, Eppendorfer, Stagge
Die Trainer
Almedin Civa   Christian Tiffert

 

/profis/ticker-popup/