Der Ticker wird automatisch alle 2 Minuten aktualisiert.

Live-Ticker

ZFC Meuselwitz

0 : 1

1. FC Lokomotive Leipzig

( 0 : 0 )
01.09.2019 13:30 Uhr | bluechip-Arena | 1709 Zuschauer
Torschützen
  90. Patrick Wolf 0:1

 

0. min Spielstand: 0:0
Der 1. FC Lok Leipzig gibt sich als einzig noch ungeschlagenes Team in der laufenden Saison die Ehre und reist nach Zipsendorf. Wer es nicht auf die Glaserkuppe schafft, darf natürlich hier den Liveticker verfolgen.

0. min Spielstand: 0:0
Im Gegensatz zum 1:1 am vergangenen Dienstag in Auerbach gibt es drei Änderungen beim FCL. Robert Berger muss nach seinem Platzverweis im Vogtland passen. Djamal Ziane ist angeschlagen und Pascal Pannier sitzt erst einmal auf der Bank. Neu dabei sind Leon Heynke, Maik Salewski und Stephané Mvibudulu.

0. min Spielstand: 0:0

1. min Spielstand: 0:0
Auf geht's mit Anstoß für die Hausherren, die in ihrer gewohnten roten Spielkleidung antreten, der FCL in gelben Trikots und blauen Hosen.

4. min Spielstand: 0:0
Erste Aktion des 1. FC Lok: Urban schickt Mvibudulu, der fällt im Strafraum, aber ein Foul war das wohl nicht.

6. min Spielstand: 0:0
So richtig viel ist auf dem Platz noch nicht los. Beide versuchen erst einmal ihre Linie zu finden.

8. min Spielstand: 0:0
Standard für den ZFC, den Weinert bringt und Stenzel setzt den Ball im Nachfassen neben das Gehäuse des FCL - erste Torannäherung.

8. min Spielstand: 0:0
Wieder ist Mvibudulu durch und wird erneut gerempelt - kein Pfiff. Vielleicht dann bei der dritten Aktion. Zug zum Tor haben die Blau-Gelben aber schon.

10. min Spielstand: 0:0
Mauer versucht es mal aus gut 16 Metern - aber weit am Lok-Tor vorbei.

14. min Spielstand: 0:0
Erster Eckball der Partie für Meuselwitz. Zu kurz geklärt, Schuss und Urban köpfelt ins eigene Toraus - nächste ZFC-Ecke.

15. min Spielstand: 0:0
Die zweite Ecke wird zum Lok-Konter, doch Schinke kann am gegnerischen Strafraum keine Gefahr entwickeln und verliert den Ball.

19. min Spielstand: 0:0
Nach zehn gefälligen Anfangsminuten des 1. FC Lok, sind nun auch die Meuselwitzer besser in der Partie.

24. min Spielstand: 0:0
Meuselwitz steht tief und lauert auf schnelle Gegenstöße. Der 1. FC Lok findet im Moment die Lücken nicht.

25. min Spielstand: 0:0
Dartsch dringt in den Lok-Strafraum ein, doch sein Schuss ist kein Problem für Schlussmann Wenzel.

28. min Spielstand: 0:0
Trinkpause in Meuselwitz. Es ist wieder gewohnt zäh beim ZFC. Aber eine gute Stunde ist noch auf der Uhr.

31. min Spielstand: 0:0
Viel Kampf, viele Fouls, Freistöße. Spielfluss und Chancen kommen da natürlich recht kurz.

36. min Spielstand: 0:0
Großchance ZFC! Wieder ist Dartsch im Strafraum und zieht ab, der abgefälschte Schuss kommt als Bogenlampe aufs Tor. Wenzel muss sich ganz lang machen und rettet.

37. min Spielstand: 0:0
Wieder Dartsch: Jetzt mit dem Kopf, doch Soyak steht auf der Linie und köpft den Ball weg.

39. min Spielstand: 0:0
Glück für den FCL! Wolf schlägt bei einer Eingabe über den Ball, Stenzel zieht ab - doch vorbei. Nun müssen die Blau-Gelben aufpassen.

40. min Spielstand: 0:0
Mal der 1. FC Lok: Steinborn schießt mit links von der Strafraumkante - vorbei.

42. min Spielstand: 0:0
Mauer geht in den Strafraum, doch Urban ist mit einer blitzsauberen Grätsche zur Stelle und rettet für den 1. FC Lok.

44. min Spielstand: 0:0
In der Anfangsphase machte der 1. FC Lok gut Druck, doch dann verloren sie nach und nach den Faden. Meuselwitz versucht es immer wieder mit schnellem und direktem Spiel.

44. min Spielstand: 0:0
David Urban

45. min Spielstand: 0:0
Maik SalewskiWilde Rudelbildung. Der FCL fordert Handelfmeter, doch Salewski sieht eine Karte.

45.(+2) min Spielstand: 0:0
Co-Trainer Ronny Surma bekommt in der ganzen Aufregung ebenfalls Gelb.

45.(+2) min Spielstand: 0:0
Patrick Wolf

45.(+2) min Spielstand: 0:0
Fabian Raithel

45.(+3) min Spielstand: 0:0
Pause in Meuselwitz! Es geht hoch her. Der FCL zu Beginn besser, der ZFC im späteren Verlauf. Kurz vor der Halbzeit große Aufregung, möglicherweise ein Handelfmeter für den 1. FC Lok, der nicht gegeben wurde. Erst einmal abkühlen.

46. min Spielstand: 0:0
Die Partie ist wieder im Gange. Zwei Wechsel gab es beim FCL: Hajrulla und Senic sind drin. Soyak und Schulze nicht mehr.

46. min Spielstand: 0:0
Milan Senic kommt für Aykut Soyak

46. min Spielstand: 0:0
Romario Hajrulla kommt für Kevin Schulze

48. min Spielstand: 0:0
Zwei Chancen: Auf der einen Seite fährt Wenzel den Fuß bei einem Dartsch-Versuch aus und auf der Gegenseite zieht der frühere ZFC-Mann Hajrulla ab. Hier ist gleich richtig Musik drin.

52. min Spielstand: 0:0
Danny Breitfelder kommt für Francesco Lubsch

54. min Spielstand: 0:0
Auch der 1. FC Lok ist nun wieder offensiver und will die Führung, aber hinten muss weiter aufgepasst werden.

55. min Spielstand: 0:0
Senic mit einer Ecke für den 1. FC Lok, die aber keinen Abnehmer findet.

57. min Spielstand: 0:0
Salewski bringt nun eine Ecke von links. Lok spielt übrigens jetzt auf die eigenen Fans. Doch Meuselwitz klärt die Ecke.

58. min Spielstand: 0:0
Pfosten! Dartsch wird bei einem Konter bedient und dann ist es wohl Mauer, der Alu trifft. Wenzel kann das Leder danach aufnehmen. Puh ...

60. min Spielstand: 0:0
Tarik Reinhard kommt für René Weinert

60. min Spielstand: 0:0
1.700 Zuschauer sind heute da.

60. min Spielstand: 0:0
David UrbanNun muss Urban runter. Er hatte schon Gelb, sieht die zweite und damit der FCL nun in Unterzahl. Auch die Bank sieht noch eine Karte. Könnte Björn Joppe gewesen sein.

62. min Spielstand: 0:0
Alexander Dartsch

62. min Spielstand: 0:0
Es ist immer wieder die gleiche oder zumindest ähnliche Geschichte in Meuselwitz. Es geht heiß her, das Glück verfolgt den FCL nicht und am Ende muss noch gezittert werden. Aber schaumer mal. Sind noch knapp 30 Minuten.

68. min Spielstand: 0:0
Vielleicht gelingt dem FCL ja noch ein schneller Konter. Auf der anderen Seite, sollte lieber ein Zähler mitgenommen werden. Besser als nichts.

70. min Spielstand: 0:0
Die zweite Trinkpause ist angesagt.

71. min Spielstand: 0:0
Michael Rudolph

73. min Spielstand: 0:0
Das Schiedsrichter-Trio verlässt den Platz Was ist da los?

73. min Spielstand: 0:0
Matthias Steinborn

73. min Spielstand: 0:0
Bastian Strietzel

74. min Spielstand: 0:0
Zuvor hatte es eine Rudelbildung gegeben. Steinborn sowie Strietzel sahen Gelb. Danach wedelte der Assistent mit der Fahne und nach kurzer Beratung ging es runter vom Feld. Keiner weiß, was los ist.

78. min Spielstand: 0:0
Die Mannschaften sind auf dem Feld, die Zuschauer sind auch alle da. Nur der Schiri Felix Burghardt und seine Assistenten fehlen weiter.

78. min Spielstand: 0:0
Es soll ein voller Bierbecher auf den Assistenten, der auf der Seite der Auswechselbänke steht, geworfen worden sein. Eine Bestätigung steht aber noch aus.

80. min Spielstand: 0:0
Der Stadionsprecher informiert: Es geht gleich weiter, aber fliegt noch ein Gegenstand auf einen der Unparteiischen, dann wird Schiri Burghardt abbrechen.

83. min Spielstand: 0:0
Noch sind die Offiziellen nicht wieder zurück auf dem Spielfeld. Das ist alles etwas seltsam. Kurze Erkundigungen bei Augenzeugen in der Nähe ergaben, dass nichts gesehen wurde. Naja.

86. min Spielstand: 0:0
Nun Felix Burghardt, Daniel Köppen (der von einem Wurfgeschoss getroffen worden sein soll) und Tino Stein sind zurück. Weiter geht's!

90. min Spielstand: 0:0
Milan Senic

90.(+1) min Spielstand: 0:0
Michael RudolphDamit sind in den verbleibenden etwa zwölf Minuten beide Teams nur noch mit je zehn Mann bestückt.

90.(+2) min Spielstand: 0:0
Fußballerisch ist seit der Pause nicht viel los. Klar, die Spieler mussten etwa zehn Minuten warten, bis es weitergehen konnte.

90.(+6) min Spielstand: 0:0
Andy Trübenbach kommt für Timo Mauer

90.(+7) min Spielstand: 0:0
Andy Trübenbach

90.(+7) min Spielstand: 0:0
Pascal Pannier kommt für Matthias Steinborn

90.(+9) min Spielstand: 0:1
 Tooor durch Patrick WolfJAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!

90.(+9) min Spielstand: 0:1
Zickert zu Senic und der zu Wolf und der Sohn des Sportdirektor netzt ein.

90.(+10) min Spielstand: 0:1
Die erste wirkliche Chance in der zweiten Hälfte (bis auf den Hajrulla-Abschluss kurz nach der Pause) nutzt Wolf.

90.(+13) min Spielstand: 0:1
Der erste Sieg des 1. FC Lok auf der Glaserkuppe ist zum Greifen nah!

90.(+14) min Spielstand: 0:1
Aus! Aus! Aus! Patrick Wolf sorgt mit seinem Treffer für den ersten Dreier des 1. FC Lok in Meuselwitz überhaupt. Senic hatte wunderbar vorbereitet.

90.(+16) min Spielstand: 0:1
Damit geht der noch ungeschlagene 1. FC Lok mit einem Sieg in den Monat September. Nicht vergessen: Am Freitag feiert Markus Krug seinen Abschied im Bruno-Plache-Stadion. Kommt vorbei!
Schiedsrichter: Felix Burghardt
Die Aufstellungen
ZFC Meuselwitz
Aulig - Strietzel - Lubsch (52. Breitfelder) - Weinert (60. Reinhard) - Stenzel - Dartsch - Weiß - Raithel - Sahanek - Rudolph - Mauer (90. Trübenbach)
  1. FC Lokomotive Leipzig
Wenzel - Urban - Zickert - Wolf - Heynke - Schinke - Salewski - Soyak (46. Senic) - Schulze (46. Hajrulla) - Steinborn (90. Pannier) - Mvibudulu
Auf der Auswechselbank
Hoffmann, Moritz, Bürger, Trübenbach, Reinhard, Breitfelder   Kycek, Vignati, Misch, Senic, Hajrulla, Pannier, Butzke
Die Trainer
Heiko Weber   Rainer/Björn Lisiewicz/Joppe