CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY-BEAUFTRAGTER (TEILZEIT)

Zur Entwicklung einer nachhaltigen Unternehmenskultur sucht der 1. FC Lokomotive Leipzig zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Beauftragte/n für den Bereich Corporate Social Responsibility.

Wir über uns:

Erster Deutscher Fußballmeister (1903), Deutscher Pokalsieger 1936, mehrfacher Gewinner des DDR-Pokals, Finalist im Europacup 1987, Bundesligaaufstieg 1993 – der 1. FC Lokomotive Leipzig e.V. und seine Vorgänger können auf riesige Erfolge zurück blicken. Groß ist auch das Fan-Interesse: Über 2.500 Mitglieder bekennen sich aktuell zum 1. FC Lok, zu unseren Heimspielen pilgern im Schnitt über 2.500 Zuschauer ins altehrwürdige Bruno-Plache-Stadion. Das alles zeigt: Im 1. FC Lok steckt jede Menge Potential.

Ziel soll die langfristige Rückkehr in den Profifußball sein. Sportlicher Anspruch und soziale Verantwortung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene paaren sich überdies in unseren zahlreichen U-Mannschaften. Der 1. FC Lok möchte sich darüber hinaus mehr im Behindertensport engagieren. Dazu hat der 1. FC Lok in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. eine Mannschaft im Blindenfußball aufgebaut und richtet seit 2015 den Blindenfußballcup aus. Des Weiteren richtet der Verein unter anderem im Frühjahr mit dem Osteressen und im Winter mit der Weihnachtsspende Projekte für sozial Benachteiligte aus. Der Rahmen der Spieltage der ersten Herrenmannschaft wird immer häufiger genutzt, um auf ähnliche Initiativen aufmerksam zu machen und diese zu unterstützen.

Zum Ausbau des gesellschaftlichen Engagements des 1. FC Lokomotive Leipzig suchen wir deshalb eine/n motivierten CSR-Beauftragten. 


Ihre Aufgaben: 

- Koordination der unternehmerischen, ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung des Vereins mit dem Ziel, ein wirksames Nachhaltigkeitsmanagement aufzubauen

- Ableitung von Nachhaltigkeitszielen in Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen, Mitarbeitern und Fans, die bisherige CSR-Projekte umgesetzt haben

- Festlegung und Aufbau der strategischen Ausrichtung der CSR-Arbeit in Anlehnung an das Vereinsleitbild

- Projektmanagement zur Umsetzung der CSR-Strategie (Organisation und Durchführung von internen und externen CSR-Aktivitäten)

- Planung, Organisation und Durchführung von CSR-Veranstaltungen

- internen und externen Kommunikationsstrategien für CSR finden

- Ansprechpartner/-in innerhalb des Vereins für den Bereich CSR

- Zusammenarbeit mit Initiativen, Non-Profit-Organisationen, Sponsoren und Partnern

- Auseinandersetzen mit Trends und neue gesetzliche Richtlinien, z. B. Berichtspflichten, CSR-RL, national und EU-weit

- Bewerten der CSR-Arbeit des Vereins und Veröffentlichen von Nachhaltigkeits-Reports

- Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen

Ihre Stärken:

- Abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung idealerweise im Bereich Event, Kommunikation, nachhaltiges Management oder Marketing

- Erste Berufserfahrung im Bereich CSR wünschenswert, aber nicht Voraussetzung

- praktische Erfahrungen im Bereich Planung, Durchführung und Erstellung von Veranstaltungen

- Hohes Engagement und Eigeninitiative

- Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit

- Selbstständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise

- Aufgeschlossene und kommunikationsstarke Persönlichkeit sowie Durchsetzungsstärke

- Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende

- Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse

- Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen.


Wir bieten Ihnen:

- junges, hoch motiviertes Team mit flachen Hierarchien

- interessantes und attraktives Arbeitsumfeld in einem innovativen Sportclub

Beginn: ab sofort

Vergütung: nach Absprache

Arbeitszeit: 20 Wochenstunden

Wenn Sie Interesse daran haben, den Bereich Corporate Social Responsibility beim 1. FC Lokomotive Leipzig weiter zu entwickeln und aktiv zu unterstützen, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung.