Verein, Top3, Top7 | Mittwoch, 06. November 2019

NOMINIERT FÜR LEIPZIGER TOURISMUSPREIS

Lok und das "Bruno" - überregionale Leuchttürme

Am 4. November veröffentlichte der Leipziger Tourismusverband seine Nominierungen für den diesjährigen Tourismus-Preis. Erstmalig mit auf der Liste: Der 1. FC Lokomotive mit dem Bruno-Plache-Stadion. Kurz und knackig mit nur 50 Worten durfte man sich bewerben. Hier der Wortlaut, eingereicht von Vizepräsident Stephan Guth:

„Der 1. FC Lok betreibt im Bruno-Plache-Stadion die weltweit älteste Holztribüne. 51.000 Besucher werden jährlich ins Stadionrund gelockt. Zahlreiche Touristen und Groundhopper aus aller Welt nutzen unsere nostalgischen Stadionführungen. Hunderte Kinder und Jugendliche spielen und trainieren auf Leipzigs größtem Fußballgelände. Über klassische und neue Medien erreichen wir monatlich 500.000 Personen.“

Der Leipziger Tourismuspreis wird seit 2002 vergeben. Seit 2012 werden zusätzlich Persönlichkeiten geehrt, die sich in besonderem Maße um den Tourismus verdient gemacht haben. Bisherige Gewinner waren u.a. der Zoo Leipzig, die VINETA auf dem Störmthaler See und das Bach-Museum; neben vielen anderen bekannten Nominierten.

Nun heißt es abwarten und Daumen drücken. Die Gewinner werden Ende November 2019 bekannt gegeben und in einer öffentlichen Zeremonie geehrt.

Weitere Informationen zum Leipziger Tourismus Preis findet Ihr hier:

https://www.leipzig.travel/de/wir-ueber-uns/unternehmen/projekte/tourismuspreis/