Verein, Top3, Top7, U19/U18, U17/U16, U15/U14, U13/U12, U11/U10, U9/U8 | Sonntag, 07. Juni 2020

1. FC LOK UND FC BLAU-WEISS KOOPERIEREN

Beide Clubs unterzeichnen langfristige Partnerschaft

Regionalligist 1. FC Lokomotive Leipzig und Sachsenligist FC Blau-Weiß Leipzig arbeiten ab der neuen Saison strategisch zusammen. Am Freitagabend unterzeichneten beide Vereine in Vertretung von Tom Franke (Vorstand Sport FC Blau-Weiß) und Martin Mieth (Geschäftsführer 1. FC Lok) im Stadion der Freundschaft eine Kooperation.

Der unbefristete Kontrakt beinhaltet insbesondere einen intensiven Austausch in der Ausbildungsarbeit beider Vereine. Dies betrifft eine enge Zusammenarbeit im Bereich Scouting und bei der Vermittlung von Talenten, eine gegenseitige Unterstützung bei der Trainerausbildung sowie gemeinsame Veranstaltungen und Leistungsvergleiche im Junioren- bzw. Seniorenbereich. Beide Vereine möchten gegenseitige Synergien vor allem im Juniorenbereich erschließen und eine Brücke zwischen ambitionierten Breitensport (FC Blau-Weiß) und Leistungssport (1. FC Lok) schlagen, um fußballbegeisterten Kindern- und Jugendlichen eine langfristige Perspektive zu geben.

„Mit dem 1. FC Lok Leipzig als einen der wenigen leistungsorientierten Fußballvereine in der Region freuen wir uns auf einen erfahrenen Partner, der die positive sportliche Entwicklung des FC Blau-Weiß weiter festigt“, so Tom Franke von den Blauweißen.

Auf Seiten der Probstheidaer sieht man ebenfalls Vorteile einer Kooperation: „Der 1. FC Lok möchte auf einer breiten, regional verankerten sportlichen Basis Talente entwickeln. Blau-Weiß als einer der größten Fußballvereine in Leipzig bietet ideale Voraussetzungen einer langfristigen und für beide Seiten fruchtbaren Zusammenarbeit. Blau-Weiß ist hierbei unser erster strategischer Partner“, betont Martin Mieth.