Verein, Top3, Top7 | Freitag, 26. Juni 2015

Acht Akteure verlassen den 1. FC Lok

Zu- und Abgänge

Am 4. Juli startet die Mannschaft von Cheftrainer Heiko Scholz in die Vorbereitung für die Saison 2015/2016. Acht Spieler werden dann nicht mehr zum Kader des FCL gehören.

In den vergangenen drei Spielzeiten ging Steve Rolleder beim 1. FC Lok auf Torejagd. In 70 Partien (Regional- und Oberliga) erzielte der 32-Jährige insgesamt 16 Treffer. Er wird den Verein zum 30. Juni 2015 verlassen.   Armin Kilz widmet sich seiner beruflichen Zukunft. Der „Killer“ kam in der kam von 2013 bis 2015 auf insgesamt 34 Einsätze.

Techniker Sebastian Zielinsky war im Januar 2014 nach Leipzig gewechselt und absolvierte 40 Ligaspiele.   Dustin Scheibe zieht es zum Liga-Konkurrenten Union Sandersdorf. Der 22-Jährige lief 35-mal für den FCL auf.   Weitere Abgänge sind Norikazu Murakami, Ondrej Brusch, Carlos Brinsa und Lovre Rogic.  Der 1. FC Lok dankt allen diesen Spielern für ihren Einsatz und wünscht ihnen viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

Bereits vor Abschluss der abgelaufenen Oberliga-Saison hatte die sportliche Leitung sieben Akteure für die Spielzeit 2015/2016 verpflichtet: Robert Zickert, Kevin Zimmermann, Steven Heßler, Paul Schinke, Philipp Serrek, Steffen Fritzsch und Daniel Becker. Zudem verlängerten Marijo Kresic, Ramón Hofmann, Marcel Trojandt, Sebastian Dräger sowie Gino Böhne ihre Verträge.

Alle Zugänge und Abgänge im Überblick:

Zugänge: Robert Zickert (SSV Markranstädt), Kevin Zimmermann (SSV Markranstädt), Steven Heßler (FC Energie Cottbus U23), Paul Schinke (RasenBallsport Leipzig U23), Philipp Serrek (FC Rot-Weiß Erfurt U23), Steffen Fritzsch (Union Sandersdorf), Daniel Becker (FSV Luckenwalde)

Außerdem verstärken vier A-Junioren den Kader des Oberliga-Teams, Sie nehmen regelmäßig am Trainingsbetrieb teil und stehen im Bedarfsfall zur Verfügung.

Abgänge: Lovre Rogic (unbekannt), Steve Rolleder (unbekannt), Carlos Brinsa (unbekannt), Sebastian Zielinsky (unbekannt), Dustin Scheibe (Union Sandersdorf), Armin Kilz (unbekannt), Norikazu Murakami (unbekannt), Ondrej Brusch (unbekannt)