Verein, Top3, Top7 | Dienstag, 02. Februar 2016

Alexander Glaser verlässt die Loksche

Dritter Hüter löst Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen auf

Der 1. FC Lokomotive Leipzig hat sich im gegenseitigen Einvernehmen von seinem dritten Torhüter Alexander Glaser getrennt. Der in Borna geborene Glaser wechselte im Sommer 2015 vom FC Grün-Weiß Piesteritz zum FCL und war hinter Stammtorwart Julien Latendresse-Levesque und Ersatzhüter Christopher Schulz dritter Mann im Kasten.

Ein Wechsel zum sachsen-anhaltischen Verbandsligisten VfB IMO Merseburg kann entgegen vorheriger Meldungen nicht bestätigt werden.

Wir wünschen Alexander Glaser alles Gute für seinen sportlichen Werdegang.