Verein, Top3, Top7 | Dienstag, 05. November 2019

AMTLICH: LUKAS WENZEL FEHLT SECHS WOCHEN

Diagnose: Bänderriss und starkes Knöchelödem

Bittere Nachrichten haben wir heute von unserem Medizin-Partner, dem Elisabeth-Krankenhaus, erhalten, denn heute wurde unser Torwart Lukas Wenzel einer MRT-Untersuchung unterzogen. Die Diagnose lautet: Bänderriss und starkes Knöchelödem im Sprunggelenk!

Somit fällt Lukas Wenzel für circa vier bis sechs Wochen aus und muss von den Zuschauerrängen aus die Spiele beobachten.

Lok-Trainer Wolfgang Wolf: „Wir müssen uns leider darauf einstellen, dass Lukas dieses Jahr nicht mehr im Tor stehen wird. Ich drücke ihm die Daumen, dass er schnell wieder fit wird und wir auf seine Dienste zurückgreifen können.“

Lukas, wir wünschen Dir eine schnelle Genesung!