Verein, Top3, Top7 | Montag, 23. Dezember 2019

ANDEREN MENSCHEN FREUDE SCHENKEN

Restaurant des Herzens zu Gast im „Bruno“

Am vierten Advent spielte der Fußball mal keine Rolle im Bruno-Plache-Stadion. Stattdessen kamen über 100 bedürftige Leipziger in die Lok-Lounge und verlebten einen stimmungsvollen Sonntag.

Das traditionelle Weihnachtsmahl gab Menschen, die nicht auf der Sonnenseite leben, ein paar unbeschwerte Stunden, ein geselliges Beisammensein und Freude. Neben einer herzhaften Speise wurden Kaffee, Kakao und süße Leckereien gereicht.

Nadine Hafkesbrink, U15-Mannschaftsleiterin und Organisatorin des Nachmittags:

„Ein großer Dank an unser Präsidium, dem Aufsichtsrat und ganz besonders an Carsten Wulf vom Landgasthof Gut Graßdorf/ Wulf Catering, die das so kurzfristig ermöglicht haben. Für alle Gäste war es ein wirklich schöner Tag. Sie zeigten sich unendlich dankbar. Es ist schön, dass der 1. FC Lok wieder einmal zeigen konnte, wie großherzig unser Verein ist.“

Viele Helfer aus der blau-gelben Fangemeinde stellten sich spontan zur Verfügung, bedienten die Gäste und plauderten mit ihnen. Zu den Gaben gehörten Kuscheltiere für die Kleinen, je zwei Tickets für das erste FCL-Heimspiel im Jahr 2020, Mandarinen und mehr.

Der gemeinnützige Verein Restaurant des Herzens hatte bis vor wenigen Tagen keine Räumlichkeit für sein traditionelles Weihnachtsessen. Darauf wurde Nadine Hafkesbrink aufmerksam und organisierte dieses neuerliche Zeichen blau-gelber Nestwärme, die zu den Grundpfeilern des größten Fußballvereins der Stadt Leipzig gehört.

Der MDR hat auch berichtet: https://www.mdr.de/video/mdr-videos/a/video-367880.html