Verein, Top3, Top7 | Samstag, 26. Januar 2019

DEUTLICHER SIEG AUF GLATTEM PARKETT

Wismut Gera - 1. FC Lok Leipzig 0:6 (0:1)

Der 1. FC Lok hat am Sonnabend ein Testspiel gegen den Oberligisten Wismut Gera am Ende deutlich mit 6:0 (1:0) für sich entscheiden können. Der Geraer Kunstrasenplatz war mit einer leichten Schneedecke überzogen, die im Zusammenspiel mit dem Dauerregen speziell in der ersten Halbzeit die sportlichen Darbietungen eher dem Zufallsprinzip unterwarfen.

Die Wismut-Elf hielt in den ersten 45 Minuten gut mit und hatte sogar Chancen zur Führung, ehe Matthias Steinborn die Loksche kurz vor der Pause mit einem schönen Heber in Front brachte. Nach der Pause wurden die Platzverhältnisse dann etwas besser und der 1. FC Lok konnte sich eine deutliche Führung herausspielen.

Unser Stürmer Djamal Ziane freute sich nach langer Verletzungspause über seine ersten Einsatzminuten und bedankte sich unter großem Beifall seiner Mannschaftskameraden gleich mit einem schönen Tor.

Am nächsten Mittwoch wartet nun mit dem VFC Plauen der nächste Oberligist auf die Loksche. Anstoß im Vogtlandstadion ist um 19:00 Uhr.

1. FC Lok Leipzig: Kirsten, Zickert, Berger, Urban, Schulze (76. Ziane), Pannier, Gottschick (63. Misch), Schinke (46. Wagner), Pfeffer, Steinborn, Salewski (63. Sindik)

Tore: 0:1 Matthias Steinborn (38.), 0:2 Matthias Steinborn (48./FE), 0:3 Matthias Steinborn (53.), 0:4 Pascal Pannier (59.), 0:5 Peter Misch (75.), 0:6 Djamal Ziane (77.)

Zuschauer: ca. 100