Verein, Top3, Top7 | Montag, 14. Oktober 2019

DIE Ü35 VON LOK LEIPZIG DAMPFT LOS!

Je älter die Lok, desto stärker der Rauch

Der 1. FC Lokomotive Leipzig ist um eine weitere Fußballmannschaft reicher. Seit dem 4. Oktober gibt es eine Ü35, die im Ligabetrieb das blau-gelbe Trikot auf den Fußballplätzen der Region trägt. Die Mannschaft ist 22 Mann stark und bestückt mit vielen bekannten Gesichtern. Neben Ex-Bundesligaspieler Mike Rietpietsch heißen die Spieler u.a. Maik Hänisch, Daniel Nasada, Patrick Tönnessen, Patrick Moritz, Toni Naundorf, Stephan „Fipser“ Voigt, Tobias Heede, René Bauer uvm. - ein Potpourri erfahrener Kicker, die die Fußballschuhe ungern an den Nagel hängen.

Ü35-Gründervater Alex Schöne ist stolz, dass es nun endlich losgeht:
„Wir starten in der untersten Liga und wollen den Durchmarsch in die oberste Liga schaffen und dazu im Stadtpokal eine gute Rolle spielen. Die Spieler und das gesamte Funktionsteam ist heiß und wir freuen uns, dass der Klub-Vorstand und der Geschäftsführer Martin Mieth grünes Licht für diese neue Mannschaft gegeben haben.“

In der letzten Woche traf sich erstmalig die gesamte neue Mannschaft der neuen Ü35 im Landgasthof Gut Graßdorf. Bei einem leckeren Buffet und guten Gesprächen gaben Präsident Thomas Löwe und Aufsichtsratsvorsitzender Olaf Winkler den Startschuss für die neue Truppe.

Die Ü35 wird unterstützt durch die Firmen Wulf Catering/Landgasthof Gut Graßdorf, Elbe Haus, Geil Druck, Top 10 Hair Factory Leipzig, Hair Haus, Fußbodenzentrale Leipzig und Christian Hönsch.

Wir wünschen der neuen Mannschaft alles Gute, viel Spaß und maximale Erfolge.


Am 6. November 2019 um 19 Uhr findet im Bruno-Plache-Stadion ein Testspiel statt: Gegner ist die dritte Mannschaft der SG Rotation Leipzig 1950.