Verein, Top3, Top7 | Mittwoch, 31. Mai 2017

FCL ANGELT SICH SASCHA PFEFFER

Mittelfeldmotor kommt vom HFC

Als vierten Neuzugang hat der 1. FC Lok Sascha Pfeffer von Drittligist Hallescher FC verpflichtet. Der 30-Jährige erhält in Probstheida einen Vertrag bis 2020.

Sportdirektor und Co-Trainer Rüdiger Hoppe über den gebürtigen Hallenser: "Sascha ist unser absoluter Wunschkandidat. Wir sind sehr froh, dass er sich für den 1. FC Lok entschieden hat. Er kann in der Offensive auf allen Positionen eingesetzt werden."

Sascha Pfeffer: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim 1. FC Lokomotive Leipzig. Ich bin nicht gekommen, um meine Karriere ausklingen zu lassen, sondern möchte mit Lok noch einiges erreichen."

Bislang war Sascha Pfeffer bei Borea Dresden, Dynamo Dresden, beim Chemnitzer FC und zuletzt beim HFC aktiv. Neben zehn Partien in der 2. Bundesliga absolvierte der offensive Mittelfeldmann bereits 224 Spiele in der 3. Liga.